3. Liga komplett live bei MagentaSport – 8. Spieltag am Montag: Türkgücü erleichtert nach 1:0 gegen Duisburg / Dotchev wähnt den MSV trotz Pleite einen “Schritt vorwärts, was die Leistung angeht”

0
4
WerbungGas Privat Leaderboard

München (ots) –

“Einfach kann jeder” hat MSV-Sportdirektor Ivo Grlic im MagentaSport-Interview über das Projekt MSV gesagt. Nach dem 0:1 bei Türkgücü München, der 5. Niederlage im 8. Spiel, ist klar: der MSV bleibt erst mal im schwierigen, unteren Tabellendrittel. “Jetzt stehen wir mit leeren Händen da. Das ist ein bisschen hart”, ärgerte sich MSV-Trainer Pavel Dotchev über verpasste Chancen und mehr Spielanteile, die bei Dotchev zu einem eigenwilligen Fazit führten: “Trotzdem war das für mich heute – ich weiß, viele Leute werden mir das jetzt nicht glauben – ein Schritt vorwärts, was die Leistung angeht.”

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Montagsspiel – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Brisantes Nachholspiel am Mittwoch: der schwach gestartete FSV Zwickau, Drittletzter, empfängt ab 18.45 Uhr den Hallescher FC – live bei MagentaSport.

Türkgücü München – MSV Duisburg 1:0 – Niederlage trotz besserer Leistung, glaubt Dotchev

“Druck ist überall da, den muss man aushalten” Türkgücü-Trainer Petr Ruman wollte die Erleichterung über den Sieg gegen den Nachbarn aus der unteren Tabellen-Hälfte nicht überbewerten, lobte stattdessen: “Die Mannschaft hat sich reingearbeitet, ich bin selber gespannt auf die Laufdaten. Es war ein sehr enges Spiel. Wir haben dann durch eine sehr gute Aktion das 1:0 geschossen. Ich haben während des Spiels das Gefühl gehabt, wer das 1. Tor schießt, wird als Sieger vom Platz gehen.”

Siegtorschütze Albion Vrenezi: “Das war ein wichtiger Sieg heute nach zwei Niederlagen. Egal, ob nur 1:0 oder 2:0. Das war wichtig fürs Selbstvertrauen.”

Duisburgs Trainer Pavel Dotchev über die verpasste Chance, mindestens einen Punkt mitzunehmen: “Das macht es besonders schmerzhaft. Dass wir die bessere Spielanlage und die besseren Chancen hatten. Den Fehler, den wir heute gemacht haben, war, dass wir unsere Chancen einfach nicht realisiert haben. Und irgendwann, 8 Minuten vor Schluss, eine Kontersituation, gut herausgespielt von Türkgücü, dann verlieren wir das Spiel. Jetzt stehen wir mit leeren Händen da. Das ist ein bisschen hart….Klar ist, die Mannschaft ist noch nicht da, wo wir sie haben wollen. Trotzdem war das für mich heute – ich weiß, viele Leute werden mir das jetzt nicht glauben – ein Schritt vorwärts, was die Leistung angeht.”

Fußball LIVE bei MagentaSport

3. Liga Nachholspiel

Mittwoch, 15.09.2021

Ab 18.45 Uhr: FSV Zwickau – Hallescher FC

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Quelle:3. Liga komplett live bei MagentaSport – 8. Spieltag am Montag: Türkgücü erleichtert nach 1:0 gegen Duisburg / Dotchev wähnt den MSV trotz Pleite einen “Schritt vorwärts, was die Leistung angeht”


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.