Baerbock in Russland – Ihr größtes Problem ist die SPD

0
5

Straubing (ots) –

Dass es besser ist zu drohen, wenn man etwas in der Hinterhand hat, ist eigentlich eine Binse. Doch die Sozialdemokraten haben alles aus der Hand gelegt. Lieferungen von Waffen an die Ukraine zur Verteidigung: nein. Abkopplung Russlands vom internationalen Kapitalverkehr: nein. Stopp der Gasröhre Nord Stream 2: nein. Für seine oberste Diplomatin heißt das, dass sie keinerlei Spielraum hat. Das führt zu dem tragisch-komischen Angebot an die Ukraine, gemeinsam an Wasserstoff zu forschen. Die Ukrainer immerhin wissen, was die Beteuerungen aus Deutschland wert sind. Und die Deutschen wissen, wer ihre Außenpolitik macht.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Quelle:Baerbock in Russland – Ihr größtes Problem ist die SPD


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.