Beitragserhöhung: Diese privaten Krankenversicherungen werden ab 2016 teurer

0
366
Rostock (ots) – Zum 1. Januar 2016 wird es in der privaten Krankenversicherung stellenweise teurer. 18 private Krankenversicherungen haben für Neukunden Beitragserhöhungen in einigen Tarifen angekündigt. Für einige Bestandskunden wird es voraussichtlich bei 6 Gesellschaften teurer werden. Ein Themendossier zur privaten Krankenversicherung unter http://www.1a.net/versicherung/private-krankenversicherung fasst Vorteile und Nachteile in Videos und Checklisten zusammen.

Die Beitragserhöhungen betreffen neben der Vollversicherung auch Ergänzungstarife und Zusatzversicherungen. Aktuell haben knapp die Hälfte aller privaten Krankenversicherungen Anpassungen für Neukunden geplant. Neben den Erhöhungen gibt es jedoch auch Beitragssenkungen und Beitragsgarantien. Letztere laufen bis 31.12.2016 und wurden von der UKV, BBKK, Gothaer, Nürnberger, Allianz, universa angekündigt. Teurer als noch 2015 wird es für Neukunden nach Angaben der jeweiligen Unternehmen in bestimmten Tarifen der Continentalen, der BBKK, beim Deutschen Ring, der LKH, Nürnberger, Arag, Axa, Barmenia, Signal, HanseMerkur, universa, LVM und Inter. Die Anpassungen bewegen sich im Durchschnitt im niedrigen einstelligen Bereich, weisen aber auch deutliche Ausreißer nach oben und unten aus.

Für Bestandskunden gibt es bislang Ankündigungen von acht Gesellschaften (Barmenia, Continentale, Debeka, Axa, Allianz, Deutscher Ring, UKV und BBKK), dass sich die Beiträge zum 1. Januar ändern werden. Auch hier gibt es abhängig von Tarif und Alter Bewegung nach oben und nach unten. In welchem Umfang genau, ist noch nicht bekannt.

Die Beitragserhöhungen sind jedoch kein Zeichen für die Qualität der Versicherung, denn der allgemeinen Kostensteigerung im Gesundheitswesen sind private und gesetzliche Versicherungen gleichermaßen ausgesetzt. Auch viele Kassenpatienten werden ab 1. Januar voraussichtlich mit Beitragssteigerungen konfrontiert. Unter http://www.1a.net/versicherung/private-krankenversicherung/test sind einschlägige Testberichte mit jeweiligen Testsiegern der PKV zusammengefasst.

Das 1A Verbraucherportal bietet unter http://quelle.1a.net/k3O3G die kostenlose Möglichkeit, aktuelle Tarife für 2016 zu vergleichen.

Pressekontakt: -Pressestelle- Albert Gottelt Grubenstraße 8/9 18055 Rostock Tel: +49 381 367 666-0 Fax: +49 381 367 666-15 presse@1a.net

Original-Content von: 1A Verbraucherportal, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.