Bundesbildungsministerin fordert Länder auf, Lehrer für digitalen Unterricht verstärkt zu qualifizieren

0
5
WerbungGas Privat Leaderboard

Osnabrück (ots) – Bundesbildungsministerin fordert Länder auf, Lehrer für digitalen Unterricht verstärkt zu qualifizieren

Karliczek: “Weitere Anstrengungen” nötig – Finanzierung von Dienstlaptops noch nicht geklärt

Osnabrück. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert vor einem Treffen der EU-Bildungsminister am Mittwoch in Osnabrück die Länder auf, mit Blick auf digitalen Unterricht stärker in die Qualifizierung von Lehrkräften zu investieren. Gegenüber der “Neuen Osnabrücker Zeitung” erklärte Karliczek: “Die Länder, die für diese Aufgabe zuständig sind, werden hier sicherlich weitere Anstrengungen unternehmen müssen.” Der Bund fördere im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung bereits Projekte, die einen Fokus auf die Digitalisierung der Lehrerausbildung richteten. Nur wenn Lehrer qualifiziert seien, ließen sich die neuen digitalen Angebote im Sinne der Kinder auch sinnvoll einsetzen.

Im Zusammenhang mit der geplanten Beschaffung von Dienstlaptops für Lehrer müssten hingegen noch grundsätzliche Fragen bei der Finanzierung geklärt werden, so Karliczek. Sie verwies darauf, dass dafür Mittel aus dem EU-Aufbaufonds zur Verfügung gestellt werden sollen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Quelle:Bundesbildungsministerin fordert Länder auf, Lehrer für digitalen Unterricht verstärkt zu qualifizieren


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.