CGTN: Fünf-Jahres-Pläne skizzieren Chinas zukünftige Entwicklung

0
4

Peking (ots/PRNewswire) – Mit Chinas Fünf-Jahres-Plan (FJP) wird die wirtschaftliche und soziale Entwicklung für die kommenden fünf Jahre geplant. CGTN hat kürzlich eine interaktive Seite eingerichtet, auf der alle Fünf-Jahres-Pläne von China seit 1953 aufgeführt sind.

Zugang auf die interaktive Seite von CGTN über Fünfjahrespläne:Die Zukunft gestalten (https://news.cgtn.com/event/2020/Designing-The-Future/index.html)

Der erste FJP wurde 1953 aufgestellt. Insgesamt wurden dreizehn Fünf-Jahres-Pläne aufgestellt und umgesetzt, mit Ausnahme des Zeitraums zwischen 1963 und 1965, als wirtschaftliche Anpassungen vorgenommen wurden.

2020 ist das letzte Jahr des dreizehnten FJP. Momentan arbeitet China am vierzehnten Plan. Alle Augen werden auf die jährlichen Plenartagungen (Lianghui) in China Ende Mai gerichtet sein, auf denen weitere Einzelheiten bekannt gegeben werden sollen.

CGTN hat die Fünf-Jahres-Pläne von China in Bezug auf Länge, Hauptziele und Pläne für Industrie, Landwirtschaft, Gesundheit, Regierungsführung, Wissenschaft und Technologie, Umwelt, Außenhandel und nationale Verteidigung analysiert und visualisiert.

Der Plan enthält detaillierte Ziele und Richtlinien zu wirtschaftlichen, sozialen, bildungspolitischen und ökologischen Fragen. Die primären Punkte beinhalten Ziele für Wirtschaftswachstum sowie Leitlinien für Wirtschaftsreformen und industrielle Umstrukturierung.

Vom ersten bis zum dreizehnten FJP

Nach der Gründung der Volksrepublik China im Jahr 1949 durchlief Chinas Wirtschaft eine Erholungsphase. Im Jahr 1953 stellte die Zentralregierung den ersten FJP auf (1953-1957), der darauf abzielte, China von einem Agrarland in ein entwickeltes Industrieland mit Fokus auf die Entwicklung der Schwerindustrie zu verwandeln.

Die nächsten fünf FJP legten den Schwerpunkt auf die landwirtschaftliche und industrielle Entwicklung. Der zweite FJP (1958-1963) setzte die industrielle Entwicklung mit Fokus auf die Schwerindustrie fort. Die Hauptaufgaben des dritten FJP (1966-1970) bestanden in der Entwicklung der Landwirtschaft und der Stärkung der grundlegenden Industrien. Die vierte FJP (1971-1975) setzte Ziele für die Produktion von Landwirtschaft und Industrie sowie für Investitionen in die Infrastruktur. Mit dem fünften FJP (1976-1980) sollte ein unabhängiges und relativ vollständiges Industriesystem aufgebaut werden.

Vom zweiten bis zum fünften FJP befand sich die chinesische Regierung in einer Phase der Erkundung, in der eigene mittel- bis langfristige Entwicklungsleitlinien aufgestellt und umgesetzt wurden. Die Ziele wurden an das über die Jahre angesammelte Wissen und die gemachten Erfahrungen angepasst.

Die frühen FJP Chinas legten einst spezifische Produktionsquoten fest, zum Beispiel für Stahl und Getreide. Seit Anfang der 1980er Jahre, als China dabei war, eine sozialistische Marktwirtschaft mit chinesischen Merkmalen zu errichten, wurde die Vorgaben der Pläne gelockert, wobei die meisten numerischen Ziele aufgegeben wurden.

Der sechste FJP (1981-1985) konzentrierte sich hauptsächlich auf die Anpassung und Lösung der Probleme früherer Pläne.

Im Rahmen des interaktiven Projekts wurde der Text des ersten sowie des siebten bis dreizehnten FJP analysiert, da der vollständige Text des zweiten bis sechsten FJP nicht verfügbar war. Die acht offiziellen Dokumente umfassen 360.000 chinesische Schriftzeichen.

Der erste FJP umfasste den längsten Text und diente als Grundlage für die weiteren Pläne.

Mit dem siebten FJP (1986-1990) wurde die Grundlage für ein neues sozialistisches Wirtschaftssystem mit chinesischen Merkmalen geschaffen.

Der achte FJP (1991-1995) stellte die industrielle Umstrukturierung in den Vordergrund und förderte die Entwicklung von Technologie, Bildung und Außenhandel weiter.

Zu den Hauptzielen des neunten FJP (1996-2000) gehörten die vorübergehende Errichtung einer sozialistischen Marktwirtschaft und die weitere Verbesserung der Industriestruktur.

Der zehnte FJP (2001-2005) zielte darauf ab, ein relativ vollständiges Sozialversicherungssystem aufzubauen und bedeutende Fortschritte bei der Errichtung eines modernen Unternehmenssystems in Bezug auf staatliche Unternehmen zu erreichen.

Der elfte FJP (2006-2010) schlug vor, die Industriestruktur zu optimieren und zu modernisieren und die Ressourcennutzung zu verbessern.

Der zwölfte FJP (2011-2015) hatte zum Zweck, den Input in Bildung sowie Wissenschaft und Technologie zu erhöhen und Ziele für den Umweltschutz zu setzen.

Der dreizehnte FJP (2016-2020) legte den Fokus darauf, wie Innovation genutzt werden kann, um die Entwicklung voranzutreiben.

In den letzten Jahren waren die Pläne nicht nur auf die Wirtschaft ausgerichtet. Viel Aufmerksamkeit wurde auch einem breiteren Spektrum von Prioritäten geschenkt, darunter dem Umweltschutz – Ziele für die Senkung der CO2-Emissionen und die Optimierung des Energieverbrauchs – und sozialen Wohlfahrtsprogrammen wie der Gesundheitssicherheit und der Schaffung von Arbeitsplätzen.

Lesen Sie den Originalartikel unter: https://news.cgtn.com/news/2020-05-15/Five-Year-Plans-map-out-China-s-future-development-QvANs2JxVS/index.html

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1170891/Designing_Future_China_s_Five_Year_Plans_Since_1953.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1097018/CGTN_Logo.jpg

Pressekontakt:

Jiang Simin
jiang.simin@cgtn.com
+86 188 2655 3286

Quelle:CGTN: Fünf-Jahres-Pläne skizzieren Chinas zukünftige Entwicklung


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.