Das Erste / “Bericht aus Berlin” am Sonntag, 18. Oktober 2020, um 18:05 Uhr im Ersten

0
7
WerbungGas Privat Leaderboard

München (ots) – Moderation: Oliver Köhr

Geplante Themen:

Generation Corona: Jugend ohne Jobs / Keine Praktika, keine Auslandssemester, keine Jobs. Die bisher sehr gepamperte junge Generation trifft es in der Pandemie besonders hart. Kirsten Girschick und Lara Brüggemeier zeigen die langfristigen beruflichen Folgen für die Jungen auf.

Generation Corona: Jugend ohne Spaß / Von der Politik werden die Jungen als Superspreader gebrandmarkt. Dabei müssen sie mehr private Entbehrungen in Kauf nehmen als die Generationen vor ihnen. Wohin mit der Energie? Kirsten Girschick und Lara Brüggemeier hinterfragen, ob in den Wintermonaten womöglich weitere Ausschreitungen drohen wie etwa in Stuttgart.
Gesprächsgäste: Peter Altmaier, Bundeswirtschaftsminister, CDU, und Christian Lindner, FDP-Vorsitzender

AfD: Hoffen auf das Wunder von Kalkar / Die AfD lädt – trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen – zum Bundesparteitag – und zwar ins Wunderland Kalkar. Die Hinweise, dass der rechtsextremistische Flügel innerhalb der Partei immer mehr an Einfluss gewinnt, steigen. Seit Monaten fürchtet die AfD daher die Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Julie Kurz wagt einen Blick in die Glaskugel, ob für die AfD noch ein Wunder geschehen kann.

Im “Nach-Bericht aus Berlin” auf den Social-Media-Kanälen der Tagesschau ist Oliver Köhr im Gespräch mit Bundeswirtschaftsminister Altmaier und FDP-Chef Lindner zur Lage der Wirtschaft in der Corona-Pandemie – mit Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern.

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie unter:
www.berichtausberlin.de
http://blog.ard-hauptstadtstudio.de
www.facebook.com/berichtausberlin
www.twitter.com/ARD_BaB Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de

Quelle:Das Erste / “Bericht aus Berlin” am Sonntag, 18. Oktober 2020, um 18:05 Uhr im Ersten


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.