easyCredit BBL und EuroLeague komplett live bei MagentaSport: Bonn zementiert 2. Platz mit Korbfestival / Bamberg ärgert den FC Bayern nur ein bisschen: “War wieder ein Kampf”

0
2

München (ots) –

Der FC Bayern München dominiert und muss sich am Ende doch noch zum 94:87-Sieg in Bamberg mühen. Besonders im 4. Viertel kämpften sich die Franken nochmals heran, erschwerten das Aufbauspiel des BBL-Dritten. “Wir wussten, dass es wieder ein Kampf wird. Wir haben einfach einen neuen Matchplan gebraucht und mussten uns fokussieren”, analysierte Augustine Rubit den Bayern-Sieg. Bambergs Jaromir Bohacik sah die Niederlage nüchtern: “Wir haben mit 7 Punkten verloren. So gut war unser Spiel also nicht. Sie haben auch 94 Punkte erzielt. Das ist einfach zu viel.” Der Tabellenzweite Telekom Baskets Bonn siegt mit 108:79 souverän gegen Oldenburg. TJ Shorts war mit erneut 30 Punkten der beste Bonner Werfer. “Ich würde nicht sagen, dass das unsere beste Performance war. Wir haben in der ersten Hälfte etwas schlampig gespielt”, fand Shorts, der mit durchschnittlich 19,4 Punkten drittbester BBL-Werfer ist.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Wochenende in der BBL – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Am Montag geht es weite: Tabellenführer ALBA Berlin spielt gegen die Würzburg Baskets – live ab 18:45 Uhr auf MagentaSport. Im Laufe der Woche warten auch spannende Duelle in der EuroLeague. Mit u.a. Real Madrid gegen den FC Barcelona am Donnerstag ab 19:45 Uhr und am Freitag das Derby Roter Stern Belgrad gegen Partizan Belgrad ab 18:45 Uhr – live bei MagentaSport.

Brose Bamberg – FC Bayern München 87:94

München müht sich am Ende zu einem Arbeitssieg. Besonders im letzten Viertel gab Bamberg nochmal richtig Gas und verkürzte den Vorsprung der Bayern auf 7 Punkte. Die Münchner trafen kaum noch. Wichtig für den Verfolger des Duos Bonn und Spitzenreiter Berlin, der morgen in Würzburg seine Tabellenführung verteidigen kann.

Augustine Rubit, 23 Punkte, FC Bayern: “Ich bin einfach froh, dass wir gewonnen haben. Wir wussten, dass es wieder ein Kampf wird. Wir haben einfach einen neuen Matchplan gebraucht und mussten uns fokussieren.”

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=RU1VNVFoM1NXenQrRGNSNXVUVmUzUT09

Niklas Wimberg, FC Bayern: “Es war ein sehr hartes Spiel und wir mussten kämpfen. Ich bin zufrieden und versuche, dem Team zu helfen.”

Jaromir Bohacik, 15 Punkte, Bamberg: “Wir haben mit 7 Punkten verloren. So gut war unser Spiel also nicht. Sie haben auch 94 Punkte erzielt. Das ist einfach zu viel.”

Telekom Baskets Bonn – EWE Baskets Oldenburg 108:79

Bonn lässt gegen Oldenburg nichts anbrennen und macht damit weiterhin Druck auf den Tabellenführer aus Berlin. Ein großer Vorteil der Bonner heißt TJ Shorts, der mit 30 Punkten maßgeblich am Erfolg beteiligt war. Zwischenzeitlich erspielte sich Bonn einen Vorsprung von 31 Punkten. Oldenburg rutscht damit in der Tabelle etwas ab, steht aber auf einem komfortablen 6. Platz. Bonn bleibt auf dem 2. Platz, Tabellenführer Berlin hat allerdings auch noch zwei Spiele weniger.

TJ Shorts, 30 Punkte 7 Assists, Bonn: “Ich würde nicht sagen, dass das unsere beste Performance war. Wir haben in der ersten Hälfte etwas schlampig gespielt. Da haben wir zu viele Punkte weggegeben. Glücklicherweise haben wir uns den Sieg geholt. Ich habe viel Selbstvertrauen. Ich versuche einfach im Rhythmus zu bleiben.”

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=bi9JcERMOWsvQWUyRHF2cnVvZFAwdz09

Basketball komplett LIVE bei MagentaSport

Montag, 23.01.2023

AB 18:45 Uhr: Würzburg Baskets – ALBA Berlin

EuroLeague

Donnerstag, 26.01.2023

Ab 19:45 Uhr: ALBA Berlin – Valencia Basket, Real Madrid – FC Barcelona

Samstag, 28.01.2023

Ab 17:45 Uhr: Rostock Seawolves – Syntainics MBC, MLP Academics Heidelberg – Würzburg Baskets, ALBA Berlin – HAKRO Merlins Crailsheim

Ab 20:15 Uhr: ratiopharm ulm – Brose Bamberg, MHP Riesen Ludwigsburg – EWE Baskets Oldenburg

Sonntag, 29.01.2023

Ab 14:45 Uhr: FC Bayern München – BG Göttingen, medi bayreuth – Telekom Baskets Bonn, Fraport Skyliners – Veolia Towers Hamburg

Ab 17:45 Uhr: Basketball Löwen Braunschweig – NINERS Chemnitz

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Quelle:easyCredit BBL und EuroLeague komplett live bei MagentaSport: Bonn zementiert 2. Platz mit Korbfestival / Bamberg ärgert den FC Bayern nur ein bisschen: “War wieder ein Kampf”


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.