Eberhard Gienger erhält die “Goldene Sportpyramide” 2022

0
8

Frankfurt am Main (ots) –

Ehrung der Deutschen Sporthilfe für das Lebenswerk der Turn-Legende / Preisverleihung am 20. Mai in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin

Die “Goldene Sportpyramide” geht in diesem Jahr an Eberhard Gienger. Der frühere Turn-Weltmeister, erfolgreiche Werbemanager, Sportfunktionär und Politiker erhält von der Deutschen Sporthilfe die prestigeträchtige Auszeichnung für sein Lebenswerk am 20. Mai in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin. Das Preisgeld von 25.000 Euro geht traditionell an von dem Preisträger zu benennende Projekte im Sport.

Eberhard Gienger war in den 1970er Jahren eine der prägendsten Figuren des Turnsports – und des Spitzensports in der alten Bundesrepublik insgesamt. Der von dem Schwaben kreierte Gienger-Salto gehört heute zu den Standardelementen am Reck, an dem er 1974 Weltmeister, 1976 Olympiadritter und insgesamt dreimal Europameister wurde. Nach seiner aktiven Karriere engagierte sich der Hobbyfallschirmspringer in besonderem Maße ehrenamtlich für den Sport, im Deutschen Turner-Bund, als persönliches Mitglied im NOK, als Vizepräsident für Leistungssport im DOSB und Mitglied des Stiftungsvorstands der Deutschen Sporthilfe, die er seit 1999 als Kurator unterstützt. Beruflich hat er sich einen Namen als Werbemanager, aber insbesondere auch als Quereinsteiger in die Politik gemacht: Von 2002 bis Ende 2021 war er ununterbrochen Mitglied des Deutschen Bundestags und bis zuletzt Fraktionssprecher der CDU/CSU im Sportausschuss.

>>> zum ausführlichen Portrait von Eberhard Gienger (https://www.hall-of-fame-sport.de/mitglieder/detail/Eberhard-Gienger)

Die Wahl der “Goldenen Sportpyramide” erfolgt durch die bisherigen Preisträger:innen sowie den Sporthilfe-Stiftungsrat als unabhängige Jury. Die “Goldene Sportpyramide” wird seit dem Jahr 2000 verliehen. Zu den Ausgezeichneten gehören u.a. Steffi Graf, Franz Beckenbauer, Heiner Brand, Henry Maske, Rosi Mittermaier-Neureuther, Uwe Seeler, Max Schmeling und Franziska van Almsick sowie die Vorjahres-Preisträger:innen Hans Wilhelm Gäb (2020) und Silvia Neid (2021). Nachdem deren feierliche Ehrungen aufgrund der Corona-Pandemie hatten verschoben werden müssen, werden Gienger, Neid und Gäb am 20. Mai in Berlin in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom gemeinsam geehrt. Mercedes-Benz stellt den offiziellen Fahrservice bei der Veranstaltung.

Alle Preisträger:innen der “Goldenen Sportpyramide” sind gleichzeitig Mitglied der “Hall of Fame des deutschen Sports”, die aktuell aus 128 Mitgliedern besteht. In diesem Jahr wurden außerdem Regina Halmich (Boxen), Heike Henkel (Leichtathletik) und Matthias Steiner (Gewichtheben) in die “Hall of Fame” gewählt und werden ebenfalls am 20. Mai im Rahmen der Verleihung der “Goldenen Sportpyramide” geehrt – gemeinsam mit den in 2020 bzw. 2021 gewählten Mitgliedern Verena Bentele (Para-Biathlon und -Skilanglauf), Marianne Buggenhagen (Para-Leichtathletik), Uschi Disl (Biathlon), Hilde Gerg (Ski alpin), Georg Hackl (Rodeln) und Thomas Lange (Rudern). Auch ihre offiziellen Aufnahmen hatten bisher aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden müssen.

Die von der Deutschen Sporthilfe initiierte “Hall of Fame des deutschen Sports” ist ein Forum der Erinnerung an Menschen, die durch ihren Erfolg im Wettkampf oder durch ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben. Die “Hall of Fame” wird von adidas begleitet. Träger und vorschlagsberechtigt sind neben der Deutschen Sporthilfe der Deutsche Olympische Sportbund und der Verband Deutscher Sportjournalisten. Alles zur “Hall of Fame des deutschen Sports” unter www.hall-of-fame-sport.de

Hinweis an die Redaktionen:

Die ausführlichen Portraits aller Mitglieder auf www.hall-of-fame-sport.de, geschrieben von herausragenden Journalist:innen und Wegbegleiter:innen, dürfen mit entsprechender Quellenangabe rechte- und honorarfrei genutzt werden.

Der Foto- und Medienpartner der Deutschen Sporthilfe, dpa picture alliance GmbH, hat zu Eberhard Gienger sowie den drei weiteren “Hall of Fame”-Neuaufnahmen entsprechend Bildmaterial zusammengestellt, das Sie hier erwerben können:

Eberhard Gienger… (https://www.picture-alliance.com/webseries/291790-Eberhard%20Gienger%20im%20Portr%C3%A4t-detail)

Regina Halmich… (https://www.picture-alliance.com/webseries/293284-Hall%20of%20Fame%20des%20deutschen%20Sport%20-%20Regina%20Halmich-detail)

Heike Henkel… (https://www.picture-alliance.com/webseries/292657-Hall%20of%20Fame%20des%20deutschen%20Sports%20-%20Heike%20Henkel-detail)

Matthias Steiner… (https://www.picture-alliance.com/webseries/292087-Hall%20of%20Fame%20des%20deutschen%20Sports%20-%20Matthias%20Steiner-detail)

Medien-Akkreditierung:

Verleihung der “Goldenen Sportpyramide” und Aufnahme der Neumitglieder in die “Hall of Fame des deutschen Sports”

Freitag, 20. Mai 2022

Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG

Französische Straße 33 a-c

10117 Berlin

Ab 16:00 Uhr Medien-Akkreditierung

16:30 Uhr Medientermin mit allen anwesenden Preisträger:innen und Neuaufnahmen

17:00 Uhr Einlass der Gäste

18:00 Uhr Programmbeginn

Für eine Vor-Ort-Berichterstattung teilen Sie uns Ihren Akkreditierungswunsch bitte bis Dienstag, 17. Mai 2022, 16:00 Uhr, unter Angabe von Name(n) und Medium per E-Mail an markus.respondek@sporthilfe.de mit. Sollten Sie spezielle Interviewwünsche haben, nennen Sie diese bitte ebenfalls mit Ihrer Anmeldung.

Der Zugang ist nur mit Vorab-Akkreditierung möglich!

Bei Rückfragen zur Akkreditierung wenden Sie sich bitte an:

Markus Respondek // Tel.: 069/67803-570 // E-Mail: markus.respondek@sporthilfe.de

_________________________________________________________________________

“Nationale Förderer” sind Mercedes-Benz, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Deutsche Post und Generali & Deutsche Vermögensberatung. Sie unterstützen die Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportler:innen und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in herausragender Weise.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Heike Schönharting
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069/67803 – 511
Fax: 069/67803 – 599
E-Mail: heike.schoenharting@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de und www.hall-of-fame-sport.de

Quelle:Eberhard Gienger erhält die “Goldene Sportpyramide” 2022


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.