Einladung: Hybride Bilanzpressekonferenz am 1. Februar / Beyond Crash – die Antworten der GLS Bank auf die multiple Krise

0
5

Bochum (ots) –

Klimakatastrophe, Artensterben, Pandemie und politische Polarisierung: Wie steht Deutschlands größte sozial-ökologische Bank nach dem Krisenjahr 2021 da? Das berichten Thomas Jorberg und Aysel Osmanoglu. Die beiden Vorstände der GLS Bank zeigen auf, wie der Finanzsektor Beyond Crash die aktuellen Krisen gestalten kann und was die GLS Bank von der neuen Bundesregierung erwartet.

So viel sei verraten: Vorständin Aysel Osmanoglu wird anhand der Jahreszahlen der Bank für 2021 zeigen, dass der sozial-ökologischer Ansatz wirkt. Für die GLS Bank steht auch fest, dass ohne Krise der notwendige Wandel erst gar nicht kommen wird. Doch ohne Wandel werden die aktuellen Risiken für Mensch, Politik und Finanzsektor ins Unermessliche steigen. Es braucht deshalb drastisch andere politische Rahmenbedingungen und diese muss die Ampelkoalition nun dringend auf den Weg bringen.

GLS Bank-Vorstandsprecher Thomas Jorberg legt in der Bilanzpressekonferenz deswegen den Fokus auf die Diskrepanz zwischen (Finanz-)Markt und Politik. Nach mehr als 50 Tagen im Amt ist es Zeit für die Ampelkoalition, ein neues Zeitalter, eine Ära zukunftsfähiger Wirtschaft einzuleiten. Die neue EU-Taxonomie ist dafür nach Ansicht der GLS Bank alles andere als geeignet.

Brisante Themen, ein dynamisches Marktumfeld und die zentrale Rolle der Politik im Umgang mit aktuellen und drohenden Krisen nehmen wir als Anlass, die Bilanzpressekonferenz erstmals in der GLS Bank-Filiale in Berlin abzuhalten.

Sie können digital und persönlich* teilnehmen. Für die persönliche Teilnahme steht gemäß der Coronaschutzvorschriften allerdings nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung. Wir bitten deshalb um zeitnahe Anmeldung.

Dienstag, 01. Februar, 10.00 Uhr

GLS Bank Berlin

Schumannstr. 10, 10117 Berlin

sowie Livestream

(Zugangsdaten folgen nach Anmeldung)

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zur hybriden Bilanzpressekonferenz unter: presse@gls.deoder 0234-57975340.

* für die persönliche Teilnahme gilt die 2G+ Regelung, welche vor Ort überprüft wird.

Pressekontakt:

Nora Schareika
M: presse@gls.de
T: +49 (0) 234 5797 5340

GLS Bank
Christstr. 9
44789 Bochum
www.gls.de/presse

Quelle:Einladung: Hybride Bilanzpressekonferenz am 1. Februar / Beyond Crash – die Antworten der GLS Bank auf die multiple Krise


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.