Hilfe für einen Stadtteil: “37°”-Doku im ZDF über Neckarstadt-West in Mannheim

0
10

Mainz (ots) – Wer kann, zieht weg aus der Neckarstadt-West in Mannheim. Doch manche bleiben und versuchen, diesen Stadtteil zu retten, den viele bereits abgeschrieben haben. Diese mutigen Mannheimer stellt die “37°”-Dokumentation “Zwei Quadratkilometer Stress – Hilfe für einen Stadtteil” am Dienstag, 7. Juli 2020, um 22.15 Uhr im ZDF vor. Autorin Güner Yasemin Balci begleitet Julia Wege, Stefan Semel und Peter Deffaa, die dafür arbeiten, dass der Stadtteil wieder lebenswert wird. Die “37°”-Sendung steht am Sendetag ab 8.00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung.

“Ich schäme mich für Deutschland, dass wir hier ein Paradies geschaffen haben für billigen Sex, aber

75249-0-1.OTS.JPG nicht die Verantwortung tragen möchten für die Frauen, die hier traumatisiert und ausgebeutet werden”, sagt Julia Wege, die sich mit ihrem Verein “Amalie” der Armutsprostitution entgegenstellt. Sie hat bisher 90 Frauen aus der Zwangsprostitution geholt.

Stefan Semel ist weggezogen, der Müll auf den Straßen, der Lärm in der Nacht, all das war ihm zu viel. Trotzdem kommt er jeden Tag in die Neckarstadt, um vor allem den Kindern eine Stütze zu sein. Stefan Semel kämpft mit seinem Verein “Aufwind” für das Recht der Kinder auf ein gewaltfreies Leben und für Bildungsgerechtigkeit. Seit 15 Jahren bietet er ihnen ein Ersatz-Zuhause und hat hier aus leistungsschwachen Schülern schon einige Abiturienten gemacht.

Peter Deffaa ist Schulleiter an der Neckar-Grundschule. Viele seiner Kinder kommen aus sehr armen bulgarischen und rumänischen Familien. Er geht regelmäßig durchs Viertel, besucht Kinder in sogenannten “Problemimmobilien”. Für ihn ist klar. “Wir stehen jetzt an der Grenze, ob wir einen Haufen Menschen heranziehen, die später mal Hartz IV beziehen, oder ob sie mit Bildungschancen ihr späteres Leben selbstständig gestalten.”

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad

“37°” in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad
Die Videos in der ZDFmediathek sind zum Embedding freigegeben. Weitere Informationen: https://ly.zdf.de/Lai/

“37°” bei Facebook: https://facebook.com/ZDF37Grad

“37°” bei Instagram: https://instagram.com/zdf37grad

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Quelle:Hilfe für einen Stadtteil: “37°”-Doku im ZDF über Neckarstadt-West in Mannheim


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.