Hopium und Saint-Gobain Sekurit unterzeichnen Partnerschaft zur Entwicklung der Autoverglasung des Machina

0
5
WerbungGas Privat Leaderboard

Paris (ots/PRNewswire) –

Der französische Hersteller Hopium gibt die Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens mit Saint-Gobain Sekurit bekannt, einem weltweiten Pionier in der Herstellung von Automobilverglasungen, um gemeinsam die Verglasung des Hopium Machina, seiner hochwertigen wasserstoffbetriebenen Limousine, zu entwickeln.

Diese neue große Industriekooperation ist Teil der Ambition des Herstellers, die Zukunft der Mobilität zu gestalten, indem innovative Unternehmen rund um sein Projekt zusammengebracht werden – echte Branchenführer mit anerkanntem Know-how und Fachwissen.

Hopium will auf der Erfahrung von Saint-Gobain Sekurit aufbauen, um innovative Lösungen zu bieten, die Design, Sicherheit, thermischen und akustischen Komfort kombinieren, um das bestmögliche Benutzererlebnis auf allen Glasoberflächen des Fahrzeugs zu schaffen.

“Wir sind stolz darauf, im Rahmen der Entwicklung des Hopium Machina mit einem wichtigen Akteur aus der französischen Industrie zusammenarbeiten zu können. Die Teams von Saint-Gobain Sekurit und wir haben den gleichen Sinn für Innovation und den gemeinsamen Wunsch, die Lösungen der Zukunft zu erforschen, um die Grenzen der Technologie weiter zu verschieben. ”

Olivier Lombard, CEO und Gründer von Hopium

“Saint-Gobain Sekurit freut sich sehr, Hopium zu unterstützen, ein französisches Start-up, das sich für grüne Mobilität einsetzt. Saint-Gobain verfolgt das Ziel, die Umweltauswirkungen des Konzerns zu reduzieren, was sich auch in den Lösungen widerspiegelt, die auf eine nachhaltigere Mobilität abgestimmt sind. ”

Tim Jurkowski, VP für Vertrieb, Marketing und Projekte bei Saint-Gobain Sekurit

Der Prozess, der bereits zwischen den beiden Unternehmen im Gange ist, soll dazu führen, dass 2022 die ersten vorindustrialisierten Fahrzeuge der Hopium Machina vorgestellt werden.

Informationen zu Hopium

Olivier Lombard, der jüngste Gewinner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, gründete Hopium, einen Hersteller von High-End-Wasserstofffahrzeugen, als Ergebnis seiner persönlichen Erfahrungen als professioneller Rennfahrer.
Er ist mit der Automobilkultur aufgewachsen und fährt seit sieben Jahren wasserstoffbetriebene Rennwagen. Damit ist er der weltweit erfahrenste Rennfahrer in diesem Bereich.
Die Rennfahrerei war eine Art von Freiluftlabor, das es Olivier Lombard und seinem Team ermöglichte, über neue Mobilitätslösungen nachzudenken, um auf die heutigen ökologischen Herausforderungen zu reagieren. Da der Transportsektor allein schon für 20 % aller Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, positioniert sich das Unternehmen als wichtiger Akteur in Sachen Klimawandel.
Hopium beschäftigt ein Team von führenden Partnern und Experten an der Spitze der Innovation in den Bereichen Wasserstoff-Brennstoffzelle, Blockchain-Technologie und Automobilbau.
Hopium (FR0014000U63 – MLHPI) ist auf dem Euronext Access+ gelistet und ist für den PEA-PME zugelassen.

Informationen zu Saint-Gobain Sekurit

Mit seiner über 350 Jahre alten Firmengeschichte gehört Saint-Gobain zu den 100 innovativsten Konzernen der Welt.
In seinem Geschäftsbereich für Mobilität entwickelt Saint-Gobain Sekurit innovative Verglasungssysteme, die Erfahrung am Steuer, die Sicherheit und Nachhaltigkeit verbessern.
Als zuverlässiger Automobilpartner macht Saint-Gobain Sekurit jede Fahrt zu einem großartigen Erlebnis.

contact@hopium.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1432668/Hopium_Logo.jpg

Quelle:Hopium und Saint-Gobain Sekurit unterzeichnen Partnerschaft zur Entwicklung der Autoverglasung des Machina


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.