Kündigungen auf Meyer Werft: SPD im Landtag schickt Brandbrief an Werftchef

0
2

Osnabrück (ots) –

Kündigungen auf Meyer Werft: SPD im Landtag schickt Brandbrief an Werftchef

Modder und Lies kritisieren Unternehmensleitung und warnen vor Werkvertrags-Einsatz

Osnabrück. Im Streit um den Abbau Hunderter Arbeitsplätze auf der Meyer Werft in Papenburg (Emsland) hat sich jetzt die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag an Werft-Chef Bernard Meyer gewandt. Wie die “Neue Osnabrücker Zeitung” berichtet, haben Fraktionschefin Johanne Modder und Umweltminister Olaf Lies einen Brief im Namen der Fraktion geschrieben, in dem sie den Unternehmer aufrufen, Gespräche mit Arbeitnehmervertretern aufzunehmen. “Im Interesse der Region, der Beschäftigten, des Unternehmens und der Landespolitik muss es sein, zu gemeinsamen Lösungen zu kommen. Wir dürfen gemeinsam kein Interesse daran haben, dass sich die Situation zuspitzt”, schreiben die Sozialdemokraten.

Auf der Werft sollen im Zuge eines Sparprogramms Hunderte Jobs wegfallen. Ein Freiwilligenprogramm hatte innerhalb der Belegschaft offenbar nicht ausreichend Resonanz gefunden, sodass nun Gespräche über Kündigungen geführt werden. Betriebsratschef Nico Bloem warf der Unternehmensleitung unmenschliches Vorgehen vor. “Wir werden nicht aufgeben und bis zum Ende kämpfen”, schrieb er auf Facebook. Modder und Lies appellieren an Werftchef Meyer das Gespräch zu suchen. “Gerade der Druck auf einzelne Beschäftigte kurz vor Weihnachten ist der Leistung der Beschäftigten, die zum Erfolg des Unternehmens geführt hat, nicht angemessen”, kritisieren die SPD-Politiker. Zudem warnen sie davor, reguläre Arbeitsplätze durch Leiharbeiter zu ersetzen: “Der Abbau von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen und deren Umwandlung in Werkvertragsbeschäftigte ist nicht akzeptabel und wird von uns abgelehnt.”

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Quelle:Kündigungen auf Meyer Werft: SPD im Landtag schickt Brandbrief an Werftchef


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.