Merz hält Lockdown-Maßnahmen über Weihnachten und Silvester für richtig / “Feuerwerk im kleinen Kreis bleibt ja trotzdem erlaubt”

0
8
WerbungGas Privat Leaderboard

Düsseldorf (ots) – Der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, hält die Verlängerung und Verschärfung des Corona-Lockdowns für angemessen. “Für das Weihnachtsfest im Familienkreis wurde eine gute Lösung gefunden. Und dass große Silvesterpartys nicht stattfinden können, war den meisten Menschen im Land sicher schon vorher klar. Feuerwerk im kleinen Kreis bleibt ja trotzdem erlaubt, das finde ich auch sinnvoll”, sagte er der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Freitag). Seine Aussage, den Staat gehe es nichts an, wie er Weihnachten feiere, unterstrich er erneut: “Die Formulierung habe ich in einigen Zeitungen so oder ähnlich wiedergefunden, auch in manchem Kommentar. Es muss gerade zu Weihnachten Räume für das Privatleben und die Familien geben, die der Staat grundsätzlich nicht kontrolliert. Er darf und sollte für die Weihnachtstage auf das Verantwortungsgefühl der Menschen im Land setzen”, betonte Merz. Mit Blick auf die Schulden im Bundeshaushalt durch die Corona-Krise sagte der ehemalige Unions-Fraktionsvorsitzende, er mache sich den Satz von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) nicht zu eigen, dass sich Deutschland das alles leisten könne. “Es ist richtig, dass den Betrieben und Arbeitnehmern in der akuten Phase der Pandemie geholfen wird. Nach der Corona-Krise müssen wir aber rasch zurückkehren zu ausgeglichenen Haushalten. Denn die junge Generation muss diese ganzen Schulden irgendwann bezahlen, das dürfen wir nicht vergessen”, betonte Merz.

www.rp-online.de (http://www.rp-online.de)

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Quelle:Merz hält Lockdown-Maßnahmen über Weihnachten und Silvester für richtig / “Feuerwerk im kleinen Kreis bleibt ja trotzdem erlaubt”


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.