phoenix persönlich: Harald Lesch zu Gast bei Michael Krons – Freitag, 07. Dezember 2018, 24.00 Uhr

0
9
Amazon unser Partner
Bonn (ots) – “Wenn wir unsere Lebensweise nicht entscheidend ändern, schafft sich die Menschheit ab”, warnt der Astrophysiker und Naturphilosoph Harald Lesch. “Wir führen eine Lebensweise gegen die Natur, dabei haben wir noch nicht verstanden, dass wir von der Natur abhängig sind.” Lesch konstatiert einen “Verlust an Verantwortungsfähigkeit”, der vielleicht auch damit zu tun habe, dass die Welt zu komplex geworden sei.

Die Menschen folgten einem “ökonomischen Imperativ”, alles sei weltweit nur auf Wachstum ausgerichtet, so Lesch. “Die ökologische Ausbeutung des Planeten, gnadenloser Neoliberalismus, digitale Kontrollgesellschaft, naturwissenschaftlicher Machbarkeitswahn, die Entsolidarisierung der Gesellschaft, der dramatische Klimawandel und seine Folgen – das alles lässt uns an Grenzen stoßen. Überall spielt Geld die Rolle des Ziels”, schreibt Harald Lesch in seinem Buch “Wenn nicht jetzt, wann dann?”

In der Sendung “phoenix persönlich” spricht Michael Krons mit dem Physiker, Autor und TV-Moderator Harald Lesch über das Verhältnis des Menschen zur Natur, über den Klimawandel und über sein Selbstverständnis als Wissenschaftler.

Gerade in Zeiten, in denen erneut Zweifel am menschgemachten Klimawandel geäußert werden und fake news Konjunktur zu haben scheinen, komme der Wissenschaft und den Fakten eine besondere Bedeutung zu, so Lesch. “Die Wissenschaft kann uns Erklärungen liefern und Wege aufzeigen bei Fragen zum Klimawandel, zur Energiewende, globaler Gerechtigkeit und zu vielem mehr. Sie kann Lösungen vorschlagen, wie wir Ressourcen und Gelder, Chancen und Möglichkeiten besser verteilen. Anders gesagt, wie wir aus der Welt eine bessere Welt machen, in der wir leben wollen und können.”

Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.