phoenix plus: Spanien vor der Wahl, Montag, 15. April 2019, 11.15 Uhr

0
36
Amazon unser Partner
Bonn (ots) – Nach nur acht Monaten an der Spitze einer Minderheitsregierung hat der spanische Regierungschef Pedro Sánchez im Februar Neuwahlen für den 28. April ausgerufen, weil das Parlament seinen Haushaltsentwurf abgelehnt hatte. Zwar könnten linke Parteien aktuellen Umfragen zufolge eine absolute Mehrheit erreichen, allerdings wäre auch die rechtspopulistische Partei “VOX” erstmals mit knapp zwölf Prozent im Parlament vertreten.

Steht auch in Spanien ein Rechtsruck bevor? Die konservative Volkspartei “Partido Popular” (PP) orientiert sich ebenfalls weiter nach rechts. Weitere schwierige Themen kommen hinzu: Nach wie vor ungelöst ist der Konflikt mit Katalonien, zudem gibt es wirtschaftliche Probleme. Auch die Flüchtlinge, die Spanien weiterhin ansteuern, sind ein Wahlkampfthema.

Und dann sind da noch das spanische Königshaus mit seinen Skandalen und ein längst verstorbener Diktator, dessen Gebeine immer noch Ärger machen. ZDF-Korrespondentin Christel Haas zeigt uns die Situation in Spanien vor der Wahl.

Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.