POL-H: 41-Jähriger nach Brandstiftung an Motorroller festgenommen

0
270
WerbungGas Privat Leaderboard
Hannover (ots) – Polizeibeamte haben am Donnerstagmittag, 31.05.2018, einen 41 Jahre alten Mann im hannoverschen Stadtteil Linden-Mitte festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz vor 12:00 Uhr einen Motorroller am Ihmeplatz in Brand gesetzt zu haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten mehrere Passanten den mutmaßlichen Brandstifter beobachtet, als dieser an dem geparkten Fahrzeug hantierte und danach den Geschehensort verließ. Wenige Augenblicke später geriet der Roller in Brand und die Anwohner alarmierten über Notruf die Feuerwehr und die Polizei.

Die Brandbekämpfer konnten die Flammen schnell löschen. Eine Streifenwagenbesatzung nahm den 41-jährigen Tatverdächtigen noch in der Nähe fest.

Der Zentrale Kriminaldienst Hannover hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung aufgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Hannover prüft, ob der mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getretene Mann einem Haftrichter vorgeführt werden soll. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Andre Puiu Telefon: 0511 109-1043 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.