POL-H: Bundesstraße (B) 65: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

0
255
WerbungGas Privat Leaderboard
Hannover (ots) – In der Nacht zu heute, 02.03.2018, hat ein 27 Jahre alter Pkw-Fahrer im Barsinghäuser Ortsteil Bantorf einen 47-jährigen Fußgänger mit seinem VW Polo erfasst und dabei schwer verletzt.

Der 27-Jährige war nach ersten Ermittlungen mit seinem Fahrzeug auf der B 65, von der Bundesautobahn 2 kommend, nach Bantorf unterwegs gewesen und hatte gegen 04:00 Uhr den Ortseingang passiert. Kurz darauf lief der 47-Jährige an der Ampelkreuzung An der Windmühle (B 65)/An der Königseiche aus Sicht des Autofahrers von rechts kommend offenbar bei Rotlicht unvermittelt über die Straße. Der 47-Jährige konnte trotz einer Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Dabei zog sich der Fußgänger schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte ihn zur stationären Aufnahme in eine Klinik, wo er operiert wurde. Die B 65 war bis 07:45 Uhr voll gesperrt, es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. /pfe, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kathrin Pfeiffer Telefon: 0511 109-1046 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.