POL-H: Kleefeld: Sachschaden bei Balkonbrand in Mehrfamilienhaus

0
205
WerbungGas Privat Leaderboard
Hannover (ots) – Mittwochnachmittag (20.03.2019), gegen 17:45 Uhr, ist es auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Arnimstraße zu einem Feuer gekommen, bei dem Sachschaden entstanden ist. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass eine Zigarettenkippe in einer Mülltüte der Brand verursacht hat.

Die 54 Jahre alte Mieterin der Hochparterrewohnung hatte kurz vor dem Brandausbruch Mülltüten mit Hausrat für die bevorstehende Müllabholung auf den Balkon gestellt und gegen 17:45 Uhr Rauchentwicklung und Feuer im Außenbereich vor ihrem Küchenfenster festgestellt. Nachdem die Mieterin noch vergebens versucht hatte, die Flammen zu ersticken und zusätzlich noch die Scheibe der Balkontür zersprungen war, alarmierte ein zur Hilfe herbeigeeilter, 28 Jahre alter Nachbar die Rettungskräfte. Die Feuerwehr löschte schließlich die Flammen, durch die Mobiliar auf dem Balkon zerstört wurde. Darüber hinaus beschädigte das Feuer den Putz und die Fensterfront zur Wohnung. In der Küche entstanden außerdem Schäden durch niedergeschlagene Rauchgase und Löschwasser.

Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Nach ihren heutigen Untersuchungen gehen Experten der Kriminalpolizei davon aus, dass eine Zigarettenkippe in einer Mülltüte zu dem Brand führte und die Flammen sich anschließend auf das dort stehende Mobiliar ausbreiteten.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 5 000 Euro. / schie, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Thorsten Schiewe Telefon: 0511 -109 -1041 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.