POL-H: Messeschnellweg: Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet – Wer kann Hinweise geben?

0
36
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – Der bislang unbekannte Fahrer eines Lkw hat am Freitagmorgen, 13.12.2019, auf der Bundesstraße 6 (Messeschnellweg) einen Auffahrunfall verursacht und ist anschließend von der Unfallstelle geflüchtet.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 32 Jahre alter Fahrer eines weißen Fiat Ducato kurz vor 08:00 Uhr auf dem Messeschnellweg in Richtung Celle unterwegs. Nach eigenen Angaben wurde er in Höhe des Kreuzes Seelhorst von einem dunklen Lkw (eventuell ein 7,5-Tonner) überholt.

Der unbekannte Fahrzeuglenker scherte nach dem Überholvorgang knapp vor ihm ein und bremste seinen Wagen stark ab. Der 32-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, fuhr auf den Lkw auf und blieb anschließend mit einem nicht unerheblichen Frontschaden stehen. Der Verursacher wiederum setzte seine Fahrt fort und kümmerte sich nicht weiter um das Unfallgeschehen.

Aufgrund austretender Betriebsstoffe musste die zwischenzeitlich alarmierte Polizei den Hauptfahrstreifen sperren und den Verkehr bis etwa 10:00 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbeileiten – es kam zu Verkehrsstörungen.

Den entstandenen Schaden an dem Fiat schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt.

Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug oder dem Unfallgeschehen geben können, melden sich bitte unter der 0511 109-8930 bei der Autobahnpolizei. /pu, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Andre Puiu Telefon: 0511 109-1043 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4468507 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.