POL-H: Mitte: Polizei nimmt Quartett nach Raub fest

0
195
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – Beamte der Polizeiinspektion Mitte haben in der Nacht zu heute, 19.10.2017, vier Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, am späten Mittwochabend, 18.10.2017, einen 28-Jährigen an einem Kiosk an der Straße Am Marstall, Ecke Schmiedestraße ausgeraubt zu haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt sich der junge Mann gegen 22:30 Uhr an dem Kiosk auf, um sich dort noch etwas zu besorgen. Zuvor wollte er noch eine Zigarette rauchen und bat einen Mann mit einem auffälligen, orangefarbenen Pullover um Feuer. Dieser drohte ihm daraufhin ohne erkennbaren Grund sofort Schläge an. Im weiteren Verlauf kamen etwa zehn weitere Personen auf den 28-Jährigen zu und bedrängten ihn. Während ihn einer aus der Gruppe besonders bedrängte, versuchte der Unbekannte mit dem orangefarbenen Pullover mehrfach auf den Mann einzuschlagen, jedoch konnte er diesen Angriffen ausweichen. Nach kurzer Zeit ließen die mutmaßlichen Räuber von dem Opfer ab und gingen in Richtung Marktkirche davon. Der 28-Jährige stellte anschließend fest, dass die Männer sein Mobiltelefon, seine Geldbörse sowie seine Armbanduhr entrissen hatten.

Nachdem der Gehrdener Anzeige Polizei erstattet hatte, sah er die Tatverdächtigen kurze Zeit später am Raschplatz wieder und alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Fahnder konnten den 20-jährigen vermeintlichen Schläger und seinen 22-jährigen Komplizen sowie zwei weitere Männer (26 und 28 Jahre alt) vorläufig festnehmen. Bei den anschließenden Durchsuchungen der mutmaßlichen Täter fanden die Ermittler bei dem 20-jährigen Angreifer und dem 26-Jährigen das Raubgut wieder auf.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 28-Jährige aufgrund fehlender Haftgründe in der Polizeiinspektion Mitte wieder entlassen. Das verbliebende Trio wird heute im Laufe des Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt. /has, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.