POL-H: Nachtragsmeldung: Verkehrsunfallflucht in Groß-Buchholz – Autofahrerin meldet sich bei der Polizei

0
40
WerbungGas Privat Leaderboard
Hannover (ots) – Am Montag, 24.02.2020, ist eine 65-jährige Autofahrerin mit ihrem Peugeot 308 an der Karl-Wiechert-Allee mit einem Fußgänger zusammengestoßen (wir haben berichtet). Sie hat sich inzwischen selbständig bei der Polizei gemeldet.

Ihren Angaben zufolge hatte sich der Unfall anders dargestellt. Der 18-jährige Fußgänger hatte die Fußgängerfurt offenbar bei roter Ampel gequert. In der Folge übersah die 65-Jährige in ihrem Pkw den jungen Mann und stieß mit ihm zusammen. Nach dem Unfall hielt die Seniorin an und erkundigte sich nach dem Zustand des Mannes. Dieser lehnte die Hilfe jedoch ab. Anschließend verließ die 65-Jährige mit ihrem Peugeot die Unfallstelle.

Die weiteren Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern derzeit an. /has, now

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4529366

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4531874 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.