POL-H: Neustadt: Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Hausbrand

0
258
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – In der Nacht zu heute (03.08.2018) ist am Edelhofweg im Ortsteil Dudensen ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Die drei Bewohner haben dabei leichte Rauchgasvergiftungen erlitten.

Ein 23 Jahre alter Bewohner des eingeschossigen Hauses war kurz nach Mitternacht von einem lauten Knistern wach geworden und hatte beim Nachsehen starke Rauchentwicklung festgestellt. Daraufhin weckte der junge Mann die beiden weiteren Bewohner (55 und 56 Jahre). Alle Drei konnten sich ins Freie retten und wurden kurz darauf von den alarmierten Rettungskräften aufgrund des Verdachts von Rauchgasvergiftungen ambulant behandelt. Die Feuerwehr konnte die Flammen am Haus zügig löschen, die nahezu vollständige Zerstörung des Hauses jedoch nicht mehr verhindern. Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben das Haus, dessen Überreste stark einsturzgefährdet sind, heute Vormittag untersucht. Sie gehen von einem technischen Defekt an der Hauselektrik als Ursache für das Feuer aus. Den Schaden beziffern die Experten auf rund 250 000 Euro. /pfe, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kathrin Pfeiffer Telefon: 0511 109-1046 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.