POL-H: Verkehrsunfalldienst sucht nach Unfall im Stadtteil Stöcken Zeugen

0
116
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – Montagnachmittag, 01.04.2019, ist es an der Einmündung Mecklenheidestraße/Jädekamp zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen. Da die beiden Fahrer behaupten, grün gehabt zu haben, sucht die Polizei Zeugen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 43 Jahre alter Fahrer gegen 14:15 Uhr mit seinem Audi A4 auf der Mecklenheidestraße in Richtung Bundesstraße 6 unterwegs. Als er gerade die Einmündung zum Jädekamp passierte, wechselte die Ampel seinen Angaben zufolge von grün auf gelb. Im weiteren Verlauf wich er mit seinem Fahrzeug nach rechts aus. Zeitgleich fuhr ein 40-Jähriger mit seinem Skoda Octavia – laut Aussage des Fahrers – ebenfalls bei grün vom Jädekamp aus in die Mecklenheidestraße ein, um nach links in Richtung Stelinger Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Pkw. Der Skoda-Fahrer zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu und wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Laut Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 6.500 Euro.

Da die beiden Fahrer angaben, bei grün gefahren zu sein, suchen die Beamten des Verkehrsunfalldienstes Zeugen, die insbesondere Angaben zur Ampelsituation machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /now, zim

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Mirco Nowak Telefon: 0511 109-1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.