POL-H: Zeugenaufruf! Südstadt: Radfahrerin schwer verletzt

0
232
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – Am Dienstag, 21.11.2017, gegen 07:50 Uhr, ist eine 41-jährige Radfahrerin, die die Hildesheimer Straße auf einer Fuß- und Radfahrerfurt erst bei grüner und dann bei roter Bedarfsampel überquert hat, auf der Fahrbahn stadtauswärts von einem 3er BMW erfasst und schwer verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 41-Jährige mit ihrem Hollandrad aus der Höltystraße gekommen und hatte dann zunächst auf der Fuß- und Radfahrerfurt die Hildesheimer Straße (Richtungsfahrbahn stadteinwärts) überquert – die Bedarfsampel zeigte Grün. Statt in der Mitte der Fahrbahn an der Rot zeigenden, zweiten Bedarfsampel (Richtungsfahrbahn stadtauswärts) anzuhalten, fuhr sie durch und wurde dann von einem für sie von rechts kommenden BMW 318 eines 34-Jährigen erfasst. Ein Rettungswagen transportierte die Frau mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Nach zunächst bestehender Lebensgefahr ist der Zustand der 41-Jährigen zurzeit stabil.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 – 109 – 1045 Fax: 0511 – 109 – 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.