Sondersendung zur Wahl in der Türkei, Sonntag, 24. Juni 2018, ab 15.30 Uhr

0
272
Amazon unser Partner
Bonn (ots) – Am 24. Juni finden in der Türkei Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. phoenix berichtet ab 15.30 Uhr live über die Wahl. Gemeinsam mit den Moderatoren Mareike Bokern und Alfred Schier ordnen die Politikwissenschaftlerin Dr. Magdalena Kirchner und der Journalist Baha Güngör das Geschehen im Studio ein. Die phoenix-Reporter Constanze Abratzky und Stefan Martens berichten zudem von der Stimmung bei Gegnern und Anhängern der türkischen Regierung aus Berlin und Oberhausen.

Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Abstimmung um mehr als ein Jahr vorgezogen. Bei der Wahl werden ein neues Parlament und ein neuer Präsident bestimmt, der nach Inkrafttreten des neuen Präsidialsystems zugleich Regierungschef sein wird. So wird die Rolle des Staatsoberhauptes – im Fall einer Wiederwahl also Erdogan – noch einmal deutlich gestärkt. Insgesamt sechs Kandidatinnen und Kandidaten werben bei der Wahl um Stimmen. Dennoch scheint es nur um eine Frage zu gehen: Gewinnt Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan im ersten Wahlgang oder geht es in die Stichwahl?

Die Wahlen finden zu einem schwierigen Zeitpunkt statt: Seit 2017 herrscht der Ausnahmezustand, der der Opposition den Wahlkampf und den Medien die Berichterstattung erschwert. Gleichzeitig strauchelt die Wirtschaft, die türkische Lira verliert beinahe jeden Tag an Wert. Gesellschaftlich ist die Türkei im Juni 2018 ein gespaltenes Land. Kann in einer solchen Situation ein fairer Wahlkampf geführt werden? Welche Szenarien sind bei einem Wahlsieg der regierenden AKP und Erdogans zu erwarten? Sind die vorgezogenen Neuwahlen vielleicht sogar eine Chance für die türkische Republik? Diese und weitere Fragen sollen in der Sendung rund um die Wahl beantwortet werden.

Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.