Mainz (ots) –

Donnerstag, 18. August 2022, 20.15 Uhr
Erstausstrahlung

Beton gilt als Klimakiller. Doch neue Zusatzstoffe für Beton könnten CO2-Emissionen massiv verringern. “wissen aktuell: Bauen der Zukunft” stellt am Mittwoch, 18. August 2022, 20.15 Uhr, Lösungen und Ideen vor, wie man nachhaltig, klimaneutral und bezahlbar bauen kann.

Beton ist flexibel einsetzbar, extrem stabil, lange haltbar und leicht herzustellen. Die Zutaten gibt es nahezu überall und sind noch relativ günstig zu bekommen. Doch Beton trägt schätzungsweise zu zehn Prozent der weltweiten CO2-Emissionen bei. Neue Zusatzstoffe für Beton könnten CO2-Emissionen massiv verringern. Carbonfasern im Beton würden sogar die Hälfte einsparen. Jochen Stopper,

73320-0-1_OTS.jpg Professor an der Hochschule Rosenheim, plant mit einer Gruppe von Studierenden einen ganz besonderen Bau: die Aufstockung eines bestehenden Gebäudes, Bau und Nutzung völlig klimaneutral. Aber geht das?

Zur Zukunft des Bauens gehört auch die Berücksichtigung des sich häufenden extremen Hochwassers. Die Ursachen sind bekannt: Der Klimawandel begünstigt Starkregen, Gewässer sind begradigt, Flüsse haben ihre natürlichen Rückhalteräume weitgehend verloren, Städte und Dörfer sind nahe an die Ufer gedrängt. Die Doku zeigt, wie man mit bestimmten baulichen Maßnahmen auch Hochwasserschutz gewährleisten kann.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wissenaktuell

Der Film als Video-Stream: https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/wissen-aktuell-bauen-der-zukunft

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Quelle:“wissen aktuell: Bauen der Zukunft”: 3sat-Doku über klimafreundliches Bauen


Importiert mit WPna von Tro(v)ision