Zukunft der Internetsuche: CB Insights wählt Jina AI zum zweiten Mal in Folge unter die 100 innovativsten KI-Start-ups

0
5

Berlin (ots/PRNewswire) –

Der führende Cloud-native und KI-basierte Open-Source-Anbieter für neuronale Suche, Jina AI, wurde diese Woche auf der CB Insights-Liste 2022 AI 100 als eines der innovativsten KI-Start-ups ausgezeichnet. Damit erscheint Jina AI das zweite Jahr in Folge auf der Liste und hebt sich von einem Pool von über 7.000 Unternehmen ab. Die CB Insights-Liste basiert auf den folgenden Kriterien: Forschung und Entwicklung, dem Mosaic Score von CB Insights (https://www.cbinsights.com/mosaic-score/), Marktpotenzial, Geschäftsbeziehungen, Anlegerprofil, Nachrichtenstimmungsanalyse, Wettbewerbslandschaft, Teamstärke und technischer Innovation. Seit der Gründung im Jahr 2020 ist das Unternehmen schnell zu einem 50-köpfigen Team mit Mitarbeitern in Berlin, Europa, Indien, China und den USA herangewachsen. Auch das Produktportfolio von Jina AI hat sich von einem einzigen Projekt, Jina, zu einem umfassenden neuronalen Such-Ökosystem weiterentwickelt – einem neuen Tech-Stack für das Verstehen unstrukturierter Daten mithilfe von neuronalen Netzen und einer globalen Gemeinschaft von Tausenden von Entwicklern.

Dr. Han Xiao, Gründer und CEO von Jina AI, äußerte sich zu der Nennung auf der AI 100-Liste: „Wir glauben an zwei Dinge: Erstens wird die neuronale Suche traditionelle Methoden zukünftig verdrängen und die Hauptmethode zum Verständnis von Daten werden. Zweitens wird diese Technologie als Infrastruktur und Grundlage für viele weitere Technologien dienen und muss daher offen und kollaborativ aufgebaut werden. Wir sind hier, um diese Zukunft und Infrastruktur Wirklichkeit werden zu lassen.”

‎Jina AI engagiert sich intensiv in der Open-Source-Community und bietet sieben beliebte Open-Source-Projekte auf GitHub mit insgesamt 28.000 Sternen an.

Das Open-Source-Ökosystem von Jina AI ermöglicht die modalitätsübergreifende Suchfunktion für Wordlift (https://wordlift.io/), welche Text-zu-Bild-Suchen erlaubt. Auf gleiche Weise setzt Yahaha (https://yahaha.com/) eine 3D-Mesh-Suche mit Jina AI um, bei der Daten abgerufen werden können, indem 3D-Modelle über das Open-Source-Ökosystem in Vektordarstellungen umgewandelt werden.

Myntor.io (https://www.myntor.io/), ein in New York ansässiges Start-up für Online-Bildung, hat die Konversationsfähigkeit seines Produkts Bumblebee durch die Verwendung von Jina erweitert und einen stochastischen Ansatz zur Bereitstellung von Echtzeit-Feedback ermöglicht, damit die Schüler*innen schneller lernen können. „Mit diesem Ansatz sind wir in der Lage Feedback 10-mal schneller liefern als ein physisch anwesender Kursleiter und somit die Abschlussraten des Kurses um das Dreifache erhöhen. Somit kann Myntor höchst interaktive Online-Kurse erstelle, die schneller und umfassender sind als Live-Unterricht”, erklärt Gründer und CEO Nathan Poon.

Seit seiner Gründung im Jahr 2020 entwickelt Jina AI eine Vielzahl neuer Open-Source-Produkte, um das Ökosystem der neuronalen Suche zu verbessern und die Erfahrung der Entwickler zu verbessern:

– DocArray – Die Datenstruktur für unstrukturierte Daten.
– Jina – Cloud-natives neuronales Suchframework für Daten aller Art
– Hub – Ein Marktplatz zum Teilen und Entdecken wiederverwendbarer Bausteine für Anwendungen zur neuronalen Suche
– Finetuner – Finetuning jeglichen neuronalen Netzwerks für bessere Einbettung in neuronale Suchaufträge
– NOW – Eine No-Code-Lösung zum Bootstrapping Ihrer Bildersuche innerhalb weniger Minuten
– CLIP-as-service – Einbetten von Bildern und Sätzen in Vektoren mit fester Länge mit CLIP
– JCloud – Vereinfachung der Bereitstellung und Verwaltung von Jina-Projekten in der Jina Cloud

Weitere Informationen zu Jina AI finden Sie auf der offiziellen Website (http://www.jina.ai/) oder auf dem GitHub-Repository (https://github.com/jina-ai/jina).

press@jina.ai

Pressekontakt:

Lisa Li
press@jina.aiFoto – https://mma.prnewswire.com/media/1819525/Jina_AI_CBInsights_2022_V02__1.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1819704/image_2.jpg

Quelle:Zukunft der Internetsuche: CB Insights wählt Jina AI zum zweiten Mal in Folge unter die 100 innovativsten KI-Start-ups


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.