Wien (ots) –

In der Oberrheinischen Tiefebene, umgeben von Bergen und einem einzigartigen Wohlfühlklima, liegt der fruchtbare Garten Deutschlands – ein Paradies für Weinkenner.

Landschaftliche Vielfältigkeit der Weinregionen

Das Weinland Baden an den Flanken des Schwarzwaldes und des Odenwaldes bietet eine einzigartige landschaftliche Vielfältigkeit. Die unterschiedlichen Boden- und Höhenverhältnisse der weitgestreckten Tiefebene spiegeln sich in der interessanten Bandbreite der Badischen Rebsorten wider. Die hervorragende Lage und die idealen Wachstumsvoraussetzungen garantieren die herausragende Qualität und das Facettenreichtum der Weine aus Baden. Neben bekannten Weißweinsorten wie Müller-Thurgau und Riesling zählt dabei vor allem der Spätburgunder zur Spitze der Rotweinsorten. Baden ist Burgunderland!

Golden Hour der Weinernte

Verwöhnt von unzähligen Sonnenstunden und ausreichend Sommerniederschlägen bietet das Weinland Baden ausgezeichnete Bedingungen für die Erzeugung hochwertiger Weine. In der wärmsten Region Deutschlands gedeihen die Trauben im Mittelmeerflair und pünktlich zum goldenen Herbst beginnt die Lesezeit, der Höhepunkt des Winzerjahres. Begleitet von einer besonderen Atmosphäre durch die goldenen Sonnenstrahlen der Jahreszeit wird die Arbeit eines ganzen Jahres eingebracht und schließlich vom Kellermeistert veredelt. Der Beginn eines Genusserlebnisses für alle Weinliebhaber.

Mehr Informationen Hier klicken (https://www.badischerwein.de/)

Pressekontakt:

HMC – all.about.marketing
Tel.: +43.676.83905-340, mailto:bettina@hmc.agency

Quelle:Weinland Baden – der Garten Deutschlands


Importiert mit WPna von Tro(v)ision