3. Liga komplett live bei MagentaSport – 2. Spieltag mit Derby heute ab 18.30 Uhr: MSV Duisburg – RW Essen / Köllner “kann Aufstieg”, Dresden schon “unter Druck” und die Liebe zu RWE als Mini-Doku

0
6

München (ots) –

Martin Lanig legt sich schon zum 2. Spieltag und vor dem Samstagduell gegen den Aufsteiger VfB Oldenburg (live ab 13.45 Uhr bei MagentaSport) fest: der TSV 1860 München steigt auf! “Ich glaube an den Aufstieg, ich glaube auch an Michael Köllner – der kann das”, sagt der MagentaSport-Experte Lanig, der heute das Derby im ersten Pflichtspiel seit 15 Jahren zwischen dem MSV Duisburg gegen RW Essen ab 18.30 Uhr live analysiert. Mehr Derby geht nicht im Pott! MSV-Trainer Torsten Ziegner versucht die gravierenden Schwächen mit der miesesten Abwehr (zuletzt 71 Gegentore) mit seinem vertrauten Abwehrrecken Sebastian Mai (“extrem wichtig”) abzuwenden. In Essen gilt immer und besonders nach der 1:5-Heimklatsche gegen Elversberg: “Arsch aufreißen”, wie es Felix Herzenbruch in der neuen Ausgabe der Mini-Doku “Groundhopper” über die Liebe zu RWE dezent formuliert. Dynamo Dresden sieht der ehemalige Bundesliga-Spieler Lanig in Halle (Samstag, live ab 13.45 Uhr) schon “unter Druck!”

MagentaSport zeigt alle Partien der 3. Liga live. Am Samstag ab 13.45 Uhr alle 6 Partien in der Konferenz oder als Einzelspiel live. Darunter auch das Saarland-Derby zwischen Elversberg gegen Saarbrücken. Gleich 3 Partien steigen am Sonntag – dabei ab 13.45 Uhr auch das Duell zweier Aufstiegskandidaten Aue gegen Osnabrück.

“Arsch aufreißen – und zwar völlig zu Recht!”

MagentaSport-Reporter Alexander Klich hat in der Mini-Doku-Reihe “Groundhopper” den Mythos RW Essen mit 4 Typen entdeckt, die ihren Klub einfach lieben, Der Ex-Keeper Frank Kurth, der 3 Abstiege miterlebte, hat die Rückkehr ins Profi-Geschäft nach 14 Jahren als “Erlösung” empfunden. Vereinssänger Thomas “Sandy” Sandgathe sagt und singt stolz: “Wir sind wieder da!” Aufstiegsspieler Felix Herzenbruch erklärt, dass er nach schlechten Spielen das Handy “besser auslässt!” Die Rückkehr ist geschafft, aber schon gegen Duisburg gelte wieder die Parole: “Arsch aufreißen – und zwar völlig zu Recht.” Außerdem dabei in der neuen MagentaSport-Mini-Doku: Blogger Uwe Strootmann. Der Link zur Folge: https://www.youtube.com/watch?v=YmI_tT8jYwg

Mehr Derby im Pott geht nicht!

Der Freitagauftakt vor 28.000 Zuschauern zwischen dem MSV Duisburg und RW Essen, das erste Pflichtspiel-Duell seit 15 Jahren (heute ab 18.30 Uhr live bei MagentaSport – mehr Derby im Pott geht nicht. RW Essen erlebte beim 1:5 gegen Mitaufsteiger Elversberg nach der Aufstiegseuphorie eine Art Schockstarre. “Ich hatte das Gefühl, dass Essen zu sehr damit beschäftigt war, die Emotionen unter den eigenen Fans durch einen sehr offensiven, unruhigen Fußball hochzuhalten. Anstatt sich aufs eigene Spiel zu konzentrieren. Auch in Duisburg müssen sie erstmal die eigene Spielweise finden, bevor sie die Atmosphäre mitnehmen wollen”, findet Martin Lanig, der das Derby für MagentaSport analysiert.

Dresden in Halle schon unter Druck

Das 3:4 von Absteiger Dresden gegen den TSV 1860 München am 1. Spieltag und die Reaktion auf die Heimpleite sieht Martin Lanig kritisch. “Dresden hat verdient verloren. Wenn du so viele Fehler machst, dann musst du dich nicht wundern, wenn du verlierst.” Deshalb glaubt der MagentaSport-Experte Lanig fürs Samstagspiel in Halle: “Dresden steht in Halle unter Druck!” Ganz stimmig findet er die Verstärkungen bei Dynamo noch nicht. “Ich sehe Dresden nicht besser besetzt als beispielsweise Sechzig oder Ingolstadt.” Der Wiederaufstieg ist eigentlich das Ziel. Gegner Halle hatte beim 2:3 in Zwickau nach dem großen Umbruch zumindest in der 2. Halbzeit spielerisch überzeugt.

Aufstieg Sechzig – “Köllner, der kann das!”

Bislang alles richtig gemacht hat der TSV 1860 München. Klares Ziel mit dem Aufstieg ausgegeben, frühzeitig Verstärkungen geholt, um die Zeit für die Abstimmungen und das Zusammenspiel zu proben. “Sechzig tut es gut, sich so klar beim Saisonziel festzulegen. Und nicht mehr so herumzueiern. Das war ein Signal an Akteure wie Verlaat oder Boyamba, die ja auch mit Mannheim um den Aufstieg hätten mitspielen können”, sagt Martin Lanig, der sich vor der Samstagpartie des TSV 1860 gegen Aufsteiger Oldenburg festlegt: “Ich glaube an den Aufstieg, ich glaube auch an Michael Köllner – der kann das.” Insbesondere der Zugang von Jesper Verlaat sei eine echte Verstärkung im Abwehrbereich – neben all den offensiven Möglichkeiten, die sich trotz des Ausfalls von Torjäger Bär, auftun.

Der 2. Spieltag komplett live bei MagentaSport:

Freitag, 5. August 2022

Ab 18.30 Uhr: MSV Duisburg – RW Essen

Samstag, 6. August 2022

Ab 13.45 Uhr live als Einzelspiel oder in der Konferenz: TSV 1860 München – VfB Oldenburg, Hallescher FC – Dynamo Dresden, SV Elversberg – 1. FC Saarbrücken, Viktoria Köln – SV Wehen Wiesbaden, SV Meppen – FSV Zwickau, Spvgg. Bayreuth – SC Freiburg II

Sonntag, 7. August 2022

Ab 12.45 Uhr: BVB II – FC Ingolstadt

Ab 13.45 Uhr: Erzgebirge Aue – VfL Osnabrück

Ab 14.45 Uhr: SC Verl – Waldhof Mannheim

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Quelle:3. Liga komplett live bei MagentaSport – 2. Spieltag mit Derby heute ab 18.30 Uhr: MSV Duisburg – RW Essen / Köllner “kann Aufstieg”, Dresden schon “unter Druck” und die Liebe zu RWE als Mini-Doku


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.