BeyondGenderAgenda ehrt Top 100 Women for Diversity

0
67

Düsseldorf (ots) –

BeyondGenderAgenda launcht heute eine Kampagne zu Ehren der “Top 100 Women for Diversity in 2023”. Unter der Schirmherrschaft von Natalia Wörner zeichnet das Diversitätsnetzwerk Frauen aus, die sich für Vielfalt und Chancengerechtigkeit stark machen und darüber hinaus Türen für weitere Frauen öffnen.

Der Monat März, in dem durch den Equal Pay Day (07.03.) sowie den International Women’s Day (08.03.) der Fokus auf Geschlechtergerechtigkeit liegt, ist der ideale Zeitpunkt, um verstärkt auf die Bedeutung von Diversität hinzuweisen. BeyondGenderAgenda wird mit der “Top 100 Women for Diversity”-Kampagne ein Zeichen setzen. Ein Zeichen für Diversität, Mut und Zuversicht in einer Zeit,

Top_100_mm.jpg die von Krisen geprägt ist. Das Kampagnenmotiv zeigt 100 Frauen, die nicht nur selbst sehr erfolgreich sind, sondern auch weiteren Frauen den Weg ebnen und sie auf diesem unterstützen.

Die Stärkung von Frauen ist für Schauspielerin Natalia Wörner ein persönliches Herzensthema und der Grund, warum es sie mit Stolz und Freude erfüllt, die Schirmherrschaft der “Top 100 Women for Diversity” von BeyondGenderAgenda zu übernehmen: “Das Thema Female Empowerment liegt in meiner DNA. Ich bin in einem rein weiblichen 4-Generationenhaushalt ohne Geschlechterhierarchien mit einer eher unideologisch geprägten Emanzipation aufgewachsen. Aus dieser Wahrnehmung heraus, ist es für mich ein Lebensthema geworden, mich für die Stärkung von Frauen einzusetzen. Dies motiviert mich zu meinem Engagement für Gleichberechtigung, Gleichstellung, gesellschaftliche Toleranz und Solidarität. Die Kampagne “Top 100 Women for Diversity” zeichnet Frauen aus, die genau diese Werte leben und als Role Models weitertragen. Daher freue ich mich sehr, dieses Jahr die Schirmherrin der Kampagne zu sein.”

Victoria Wagner, Gründerin und CEO von BeyondGenderAgenda, ergänzt: “Wie oft hören wir alle, dass es wichtigere Themen als Diversität und zudem auch nicht genug Frauen gibt, um Quoten zu erfüllen. Das halten wir für falsch und treten mit 100 Frauen den Gegenbeweis an. Wir sind davon überzeugt, dass alle Teilnehmerinnen, wie z.B. die Vorsitzende der Wirtschaftsweisen Monika Schnitzer, die Menschenrechtsaktivistin und Sozialunternehmerin Düzen Tekkal oder auch die CEOs von L’Oréal, Wioletta Rosolowska, und DB Cargo, Dr. Sigrid Nikutta, einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Diversität in der deutschen Wirtschaft voranzutreiben. Unsere “Top 100 Women for Diversity” sind sowohl Vorbilder als auch Macherinnen einer chancengerechten und diversen deutschen Wirtschaft”.

Die “Top 100 Women for Diversity” werden in einer deutschlandweiten Print- und Out-Of-Home-Kampagne sowie über die Social-Media-Kanäle von BeyondGenderAgenda und der Teilnehmerinnen veröffentlicht. Zusätzlich wird zu Ehren der 100 ausgezeichneten Frauen am 02. März ein Event in Düsseldorf stattfinden.

Die vollständige Liste finden Sie auf den folgenden Seiten sowie unter: www.beyondgenderagenda.com/kampagnen/top100/.com

BeyondGenderAgenda’s Top 100 Women for Diversity in 2023:

In alphabetischer Reihenfolge (kein Ranking):

1. Misel Ahom, Global Director Diversity & Inclusion, Beiersdorf
2. Kenza Ait Si Abbou, Director Client Engineering DACH, IBM Technology
3. Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, Präsidentin Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
4. Raha Anssari, Head of Group People Development, HDI Group
5. Ferda Ataman, Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung; Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes
6. Mareike Awe, CEO & Gründerin, intumind; Ärztin
7. Gulchekhra Bakeberg, Regional Director People & Organization, EMEA, PUMA Group
8. Julia Bangerth, COO & CHRO, DATEV eG
9. Frauke Bank, Director Corporate Communications & Affairs, Wall GmbH
10. Katharina Bathe-Metzler, Head of Sustainability, Communications & Public Affairs, Techem
11. Catrin Bialek, Korrespondentin Horizont
12. Birgit Bohle, Vorständin Personal und Recht, Arbeitsdirektorin, Deutsche Telekom AG
13. Laura Bornmann, Managing Director, STARTUP TEENS & GenZ Talents
14. Christina Bösenberg, Geschäftsführerin & BCG BrightHouse
15. Ellen Braun, Partner, Allen & Overy
16. Zarah Bruhn, CEO und Gründerin, socialbee; Beauftragte für Soziale Innovationen im Bundesministerium für Bildung und Forschung
17. Daniela Bücker, Vorständin des Ressorts “Banking-Lösungen”, Atruvia AG
18. Sawsan Chebli, ehemalige Staatssekretärin
19. Deborah Choi, Managing Director, Founderland
20. Dr. Stephanie Coßmann, Vorständin für Personal und Recht, Symrise AG
21. Natalie Dedreux, Aktivistin und Expertin für Down-Syndrom
22. Dr. Sylvia Eichelberg, Vorstandsvorsitzende, Gothaer Krankenversicherung AG
23. Dr. Philine Erfurt Sandhu, Akademische Leitung, Hochschule für Wirtschaft & Recht Berlin
24. Annahita Esmailzadeh, Head of Customer Success Account Management Travel, Transport, Energy, Microsoft
25. Liz Fendt, Global Chief Marketing Officer, TÜV SÜD
26. Maria Ferraro, Chief Financial Officer and Member of the Executive Board, Chief Inclusion & Diversity Officer, Siemens Energy AG
27. Deepa Gautam-Nigge, Senior Director Corporate Development – M&A and Strategic Investments, SAP SE
28. Anne Gersdorff, Referentin JOBinklusive, Inklusionsaktivistin
29. Alexandria Gessner, VP Implementation & Integration, Solaris Group
30. Frauke Hegemann, Vorständin, SIGNAL IDUNA Bauspar AG
31. Ilse Henne, CTO, thyssenkrupp Materials Services
32. Brigitte Huber, Chefredakteurin Brigitte
33. Nadine Jungbluth, Chefredakteurin desired
34. Anna Kaiser, Founder & CEO, Tandemploy, VP EMEA,Phenom
35. Manuela Kampp-Wirtz, Co-CEO BurdaVerlag
36. Betina Kaske, Head of Diversity, Inclusion & Well-Being, Deloitte GmbH
37. Madina Katter, Founder, Bulletproof Ukraine
38. Tanja Kewes, Chefreporterin Handelsblatt
39. Tatjana Kiel, Geschäftsführerin Klitschko Ventures; Geschäftsführerin #WeAreAllUkrainians
40. Dr. Irène Kilubi, Initiatorin JOINT GENERATIONS
41. Katrin Langensiepen, Mitglied im Europäischen Parlament für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
42. Georgina Layritz, Head of Diversity Management, Stadtwerke München
43. Sarena Lin, Member of the Board of Management, Chief Transformation and Talent Officer at Bayer
44. Alicia Lindner, Geschäftsführerin und Mitinhaberin, Börlind GmbH
45. Kristina Lunz, Co-Founderin und Co-Executive Director Center for Feminist Foreign Policy
46. Stefanie Mattes, Managing Director/Founder, Aufsteiger gGmbH
47. Katharina Mayer, Gründerin Kuchentratsch
48. Dr. Miriam Meckel, Co-Gründerin und CEO, ada Learning GmbH; Professorin an der Universität St. Gallen
49. Sabine Mueller, CEO, DHL Consulting
50. Stephanie Mueller, Corporate Human Resources Manager, Enterprise Holdings
51. Felicia Mutterer, Co-Gründerin, FC Viktoria Berlin
52. Janina Mütze, Co-Founderin & CEO, Civey
53. Natalya Nepomnyashcha, Gründerin und Geschäftsführerin, Netzwerk Chancen
54. Isabel Neudeck, Geschäftsführerin, L’Oréal Luxe DACH
55. Susanna Nezmeskal-Berggötz, Vice President Diversity & Values, Deutsche Post DHL Group
56. Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorständin Güterverkehr Deutsche Bahn AG; Vorstandsvorsitzende DB Cargo AG
57. Claudia Oeking, Geschäftsführerin, Philip Morris GmbH
58. Tupoka Ogette, Vermittlerin für Rassismuskritik und Autorin
59. Marie-Christine Ostermann, Geschäftsführende Gesellschafterin Rullko Großeinkauf GmbH & Co. KG
60. Nicole Peper, Country People & Culture Manager, IKEA Germany
61. Nina Pütz, CEO, ratepay
62. Amanda Rajkumar, Executive Board Member of adidas AG
63. Katherina Reiche, Vorstandsvorsitzende der Westenergie AG; Vorsitzende des Nationalen Wasserstoffrats der Bundesregierung
64. Dr. Ariane Reinhart, Vorständin für Personal, Nachhaltigkeit und Arbeitsdirektorin, Continental AG
65. Magdalena Rogl, Diversity & Inclusion Lead Microsoft Germany
66. Mariella Röhm-Kottmann, SVP Finance, ZF Friedrichshafen AG; Mitglied des Aufsichtsrats und Prüfungsausschussvorsitzende, Zalando SE
67. Wioletta Rosolowska, General Manager, L’Oréal DACH
68. Prof. Manuela Rousseau, Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende und Diversitybeauftragte, Beiersdorf AG
69. Belgin Rudack, Member of the Management Board, KfW IPEX-Bank
70. Mina Saidze, Data Lead, Axel Springer; Founder, Inclusive Tech
71. Patricia Schaller, Vorständin, Wirtschaftsweiber e.V.; Head of Rail Services Sweden, DB Cargo AG
72. Christine Scheffler, Vorstandsmitglied, ProSiebenSat.1 Media SE
73. Doreen Schimk, Co-President, Warner Music Central Europe
74. Prof Dr. Susanne Schmidt, Professorin für Internationales Management, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
75. Monika Schnitzer, Vorsitzende Wirtschaftsweise
76. Sonja Schwetje, Chefredakteurin ntv, Wirtschaft & Wissen bei RTL NEWS
77. Nyke Slawik, Mitglied des Bundestages, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
78. Mary-Jo Slipek, Director Multi-Channel in Europe Central, LEGO GmbH Deutschland
79. Birgit Söllner, Managing Partner, MSL
80. Anna Spindelndreier, Co-Founder helloyou. studio
81. Rupali Steinmeyer, Chief Growth Officer, MetaDesign
82. Katharina Streithofer-Posch, Head of DE&I, CSR and Wellbeing, PageGroup Deutschland, Österreich und Polen
83. Düzen Tekkal, Gründerin & CEO, GermanDream und HÁWAR.help
84. Tugba Tekkal, Mitgründerin HÁWAR.help; Initiatorin, SCORING GIRLS
85. Awet Tesfaiesus, Mitglied des Bundestages, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
86. Anahita Thoms, Partnerin, Baker McKenzie
87. Victoria Toney-Robinson, Program Management, Google; Venture Partner, Republic.co
88. Mirijam Trunk, Chief Crossmedia Officer, Chief Sustainability und Diversity Officer RTL Deutschland
89. Anastasia Umrik, Autorin, Coach, Rednerin
90. Katja Urbatsch, Gründerin und Geschäftsführerin von ArbeiterKind.de
91. Yvonne von Eyb, Direktorin Marketing, Digital & Produkt, Apollo
92. Weihua Wang, Founder & CEO von myBuddy
93. Andrea Wasmuth, CEO Handelsblatt Media Group
94. Dr. Anna Weber, Co-CEO BabyOne
95. Prof. Dr. Yasmin Weiß, Professorin, Technische Hochschule Nürnberg; Multi-Aufsichtsrätin
96. Kerstin Weng, Head of editorial content, VOGUE Germany
97. Nadine Wiegratz, Employer Branding Lead, StepStone
98. Silvia Wiesner, Committee Chair, European Women on Boards
99. Miriam Wohlfarth, Fintech Seriengründerin
100. Katharina Wolff, Herausgeberin, STRIVE Magazine

ZITATE

“Die offene Auseinandersetzung mit fremden Kulturen, Lebensstilen und Identitäten erdet uns. Sie nimmt Überheblichkeit, weckt Interesse, lehrt uns Staunen und Respekt. Zusammen kommen wir besser durch Krisen.”

Prof. Jutta Allmendinger

Präsidentin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

“Krisen löst man nicht nach Schema F. Wir brauchen verschiedene Perspektiven, neue Ideen, mehr Kreativität und Mut. Kurz gesagt: Wir brauchen Vielfalt – gerade in der Krise. Und genau deshalb mach ich mich dafür stark.”

Birgit Bohle

Vorständin Personal und Recht, Arbeitsdirektorin, Deutsche Telekom AG

“Wir haben unter den Herausforderungen der letzten Jahre gelernt, dass unterschiedliche Perspektiven unabdingbar sind, um zu guten Ergebnissen zu kommen. Darauf zahlt Vielfalt ein und ist somit ein entscheidender Erfolgsfaktor für die deutsche Industrie.”

Dr. Stephanie Coßmann

Vorstand für Personal und Recht, Symrise AG

“At #teambayer we are aiming to build an inclusive environment which allows our talents to achieve their full potential – no matter their gender, nationality, generation or ethnicity.”

Sarena Lin

Member of the Board of Management, Chief Transformation and Talent Officer, Bayer

“Diversität ist nicht lediglich eine Chance in der Krise. Diversität ist ein demokratisches Versprechen, das endlich dringend erfüllt werden muss. Das Ausschließen von zu vielen Menschen aufgrund von Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung etc. ist sowas von 1950 und muss endlich beendet werden.”

Kristina Lunz

Co-Founderin und Co-Executive Director, Centre for Feminist Foreign Policy

“In these volatile times diversity is a strong driver for change – in companies but also in the world around us. It contributes to a society which cultivates different views, creates space for dialogue and eliminates any form of discrimination.”

Wioletta Rosolowska

General Manager, L’Oréal DACH

“Gerade in der Krise sind kreative Lösungsansätze gefragt, die aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher Expertisen, Perspektiven und Erfahrungshorizonte entstehen. Wer sich auf Diversität im Team einlässt, hat auch den Mut, neue Wege zu beschreiten.”

Monika Schnitzer

Vorsitzende Wirtschaftsweise

“Wir müssen Diversität als Aufgabe ernst nehmen: Es geht darum, strukturelle Hürden abzubauen für Menschen, die sonst an den Rand gedrängt werden. Die Welt hat sich globalisiert, aber wir denken und handeln oft zu provinziell. Das muss sich ändern!”

Düzen Tekkal

Gründerin & CEO, GermanDream und HÁWAR.help

Portraitfotos aller Zitatgeberinnen finden Sie HIER (https://www.dropbox.com/scl/fo/fmhr4o7aa8j5u6dlhlx17/h?dl=0&rlkey=jz6ubb9nq7b2cyfn8c5riad8k) zum Download.

Pressekontakt:

KONTAKT:
Beyond Gender Agenda GmbH
Kaiserswerther Straße 282
40474 Düsseldorf
Mobil: +49 175 5815 464
Nadine.Schulz@BeyondGenderAgenda.com
www.BeyondGenderAgenda.com

Quelle:BeyondGenderAgenda ehrt Top 100 Women for Diversity


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.