Das Tāwhaki National Aerospace Centre gibt der Luft- und Raumfahrtbranche wichtige Impulse

0
4

Christchurch, Neuseeland (ots/PRNewswire) –

Aotearoa hat seinen Platz in der globalen Luft- und Raumfahrtindustrie mit der heutigen Eröffnung des Tāwhaki (https://tawhaki.co.nz/) National Aerospace Centre und der neuen versiegelten Landebahn in Kaitorete gefestigt.

Die neue Infrastruktur in Verbindung mit technischer Unterstützung wird dem schnell wachsenden Luft- und Raumfahrtsektor in Aotearoa einen Schub geben und dazu beitragen, die internationale Nachfrage zu befriedigen.

Inländische und internationale Unternehmen testen und erproben bereits Spitzentechnologien in Kaitorete, das nur 50 Autominuten vom Stadtzentrum von Christchurch entfernt ist.

Das US-amerikanische Unternehmen Wisk Aero (https://wisk.aero/) hat vor kurzem seine weltweit ersten Testflüge zur Luftraumintegration für ein unbemanntes Flugzeug von Kaitorete aus durchgeführt, und Dawn Aerospace (https://www.dawnaerospace.com/) und Kea Aerospace (https://www.keaaerospace.com/) werden nun in der Lage sein, horizontale Weltraumstarts und Stratosphärenflüge von diesem Standort aus durchzuführen.

Die neue 1 km lange Start- und Landebahn und die geplanten Hangaranlagen wurden mit einem Zuschuss von 5,4 Mio. Dollar aus dem Regional Strategic Partnership Fund der neuseeländischen Regierung finanziert, der von Kānoa verwaltet wird. Dazu kommen eine befestigte Rollbahn und ein Tankplatz, eine Graspiste, ein Vertiport, Büroeinrichtungen und Datenverbindungen.

David Perenara-O’Connell, Vorstandsmitglied von Tāwhaki, sagte, die Mana Whenua (Ureinwohner) von Kaitorete seien stolz darauf, an vorderster Front den Luft- und Raumfahrtsektor des Landes zu unterstützen, und würdigte ihre Partnerschaft mit der neuseeländischen Regierung im Rahmen des Tāwhaki Joint Ventures.

„Um den Sektor und die Versorgungsketten vollständig zu aktivieren und die wirtschaftlichen Vorteile für alle Neuseeländer zu realisieren, ist ein gemeinsamer Ansatz erforderlich. Wir sind dankbar für die Unterstützung unserer Regierung, der lokalen Behörden, der Aufsichtsbehörden, der Partner in der Luft- und Raumfahrt, der Forschungs- und Wissenschaftsgemeinschaften und der Zulieferer, die unsere Vision eines weltweit führenden Drehkreuzes für Innovation und Erforschung teilen.”

„Wir glauben, dass diese Mission wirklich einzigartig ist. Die Art und Weise, wie wir mātauranga Māori (indigenes Wissen) mit Spitzeninnovationen in der Luft- und Raumfahrt und der Umweltsanierung vereinen, markiert eine neue Ära der nachhaltigen Landnutzung.”

Aotearoa ist eines der Top-Länder für Weltraumstarts sowie Tests und Erprobungen in der Luft- und Raumfahrt, mit einem fortschrittlichen und reaktionsschnellen regulatorischen Umfeld, geringer Bevölkerungszahl und geringem Luft- und Seeverkehr.

Kaitorete bietet einen klaren Himmel und Zugang zu einer breiten Palette von Orbits von einem ausgedehnten, unbesiedelten, flachen Streifen Land von 25 km Länge, eingebettet zwischen Te Waihora (Lake Ellesmere) und dem Pazifischen Ozean. Die Nähe zu Universitäten von Weltrang, internationalen Flug- und Seehäfen und fortschrittlichen Produktionsmöglichkeiten im nahe gelegenen Ōtautahi Christchurch ist weltweit einzigartig.

Die Geschäftsführerin von Tāwhaki, Linda Falwasser, sagte, das Joint Venture verfolge einen stufenweisen Ansatz bei seinen Entwicklungen, der das Potenzial habe, in Zukunft vertikale Raumfahrt zu unterstützen.

„Wir haben einen der weltbesten Standorte für die Luft- und Raumfahrt, und wir geben der kritischen Infrastruktur neben der Verjüngung dieses besonderen Whenua (Landes) Vorrang. Dazu gehört auch die Erforschung der Solarenergie und der Erzeugung und Speicherung von grünem Wasserstoff vor Ort.”

„Wir haben weltweit eine starke Nachfrage nach einem Standort erhalten, der technische Leistungen erbringt und gleichzeitig an den Werten des Schutzes und der Bewahrung unserer Menschen und unseres Planeten festhält.”

„Dass diese wichtige Infrastruktur so zugänglich ist, ist für den gesamten Sektor von großem Vorteil”, sagte James Powell, Mitbegründer von Dawn Aerospace. „Sie wird die Entwicklung unseres raketengetriebenen Flugzeugs, der Mk-II Aurora, entscheidend voranbringen.”

Mark Rocket, CEO von Kea Aerospace, sagte, Tāwhaki ermögliche eine spannende Zukunft für die Region und das Land.

„Kaitorete befindet sich an einem idealen Standort für Forschung und Entwicklung in der Luft- und Raumfahrt und bietet Kea Aerospace einzigartige Möglichkeiten für die Flugerprobung und den Betrieb unseres solarbetriebenen Stratosphärenflugzeugs.”

Video – https://mma.prnewswire.com/media/2337824/T_whaki_Runway_Video.mp4

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2337825/Tawhaki_National_Aerospace_Centre_Runway_01.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/das-twhaki-national-aerospace-centre-gibt-der-luft–und-raumfahrtbranche-wichtige-impulse-302058811.html

Pressekontakt:

Renee Parsons,
renee@tawhaki.co.nz

Quelle:Das Tāwhaki National Aerospace Centre gibt der Luft- und Raumfahrtbranche wichtige Impulse


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.