ENVIRIA und bauwo wollen die Nachhaltigkeit bei Logistikimmobilien gemeinsam beschleunigen

0
10

Frankfurt am Main (ots) –

Der 360-Grad Solardienstleister ENVIRIA und der Immobilienentwickler bauwo haben eine Kooperation ins Leben gerufen, um die nachhaltige Transformation von Logistikimmobilien zu beschleunigen. Die beiden Unternehmen realisieren zwei große Photovoltaik-Dachanlagen in den Logistikparks Greven und Berkhof, welche zusammen jährlich über 6,5 Millionen Kilowattstunden grünen Strom produzieren und damit signifikant zur Reduktion von CO2-Emissionen beitragen werden.

Die Bauarbeiten auf der ca. 70.000 Quadratmeter großen Dachfläche im Logistikpark Greven haben bereits begonnen und versprechen mit einer Kapazität von 6.075,81 Kilowatt-Peak und einer Jahresproduktion von etwa 5,3 Millionen Kilowattstunden eine CO2-Einsparung von annähernd 2,5 Millionen Kilogramm pro Jahr. Ähnlich ambitioniert ist das Vorhaben in Berkhof, dessen Umsetzung für das erste Quartal 2024 geplant ist. Mit einer Anlagenleistung von fast 1500 Kilowatt-Peak sollen jährlich mehr als 1,2 Millionen Kilowattstunden sauberer Strom produziert und damit über 578.000 Kilogramm CO2 eingespart werden.

Nachhaltigkeit als Kern der Unternehmensstrategie

bauwo verfolgt eine stringente Nachhaltigkeitsstrategie, die nun durch die direkte Integration von Photovoltaik in die Entwicklung ihrer Logistikimmobilien eine neue Dimension erreicht. “Die Realisierung dieser PV-Projekte ist ein Meilenstein unserer Nachhaltigkeitsbestrebungen. Durch die Kooperation mit ENVIRIA heben wir unser Engagement auf ein neues Level und zeigen, was möglich ist, wenn Know-how und Verantwortungsbewusstsein zusammenkommen”, erläutert Bernhard Rückert, Geschäftsführer von bauwo. Er fügt hinzu: “Wir wollen Dächer von Logistikhallen nicht nur verpachten, sondern selbst in einen eigenständigen Geschäftsbereich Erneuerbare Energien investieren.”

Ein Pilotprojekt mit Signalwirkung

Das gemeinsame Pilotprojekt von bauwo und ENVIRIA ist erst der Anfang einer langfristigen Partnerschaft. Die Unternehmen wollen Solaranlagen zur Mieterstrombelieferung und Überschusseinspeisung in der gesamten Immobilienpalette von bauwo implementieren. Für 2024 sind bereits weitere Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 25 Megawatt-Peak in Planung.

Melchior Schulze Brock, Geschäftsführer von ENVIRIA, äußert sich enthusiastisch über die Zusammenarbeit: “Die Partnerschaft mit bauwo ist ein großartiger Beweis dafür, dass ökonomischer Erfolg und ökologische Verantwortung Hand in Hand gehen können. Unsere Vision einer nachhaltigen Energieversorgung wird durch solche Projekte greifbar und wir sind stolz darauf, mit bauwo an der Spitze dieser Bewegung zu stehen.”

Die Kooperation ist ein Paradebeispiel dafür, wie die Entwicklung von Logistikimmobilien mit innovativer PV-Entwicklung verschmelzen kann, um nachhaltige und zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu schaffen.

Über ENVIRIA

ENVIRIA ermöglicht einen radikal einfachen Umstieg auf Solarstrom und ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen auf dem europäischen Solarmarkt. Die skalierbaren Energy-as-a-Service-Lösungen von ENVIRIA erlauben es Unternehmen, auch ohne eigene Investitionen auf erneuerbare Energien umzusteigen. Dabei deckt das Startup die gesamte solare Wertschöpfungskette ab und übernimmt für seine Kunden sowohl die Planung, die Installation und den Betrieb neuer Photovoltaik-Anlagen als auch die Integration von Ladestationen und Energiespeichern. So fördert ENVIRIA die Beteiligung von Unternehmen an der Energiewende und unterstützt die Demokratisierung der Stromerzeugung.

Bis heute hat ENVIRIA mehr als 200 kommerzielle Projekte mit einer installierten Leistung von über 70 MW entwickelt. Allein im Jahr 2022 wurden so mehr als 41.000 Tonnen CO2- Emissionen eingespart. ENVIRIA wurde 2022 in die “SET100-Liste” der weltweit 100 besten Startups im Energiesektor aufgenommen und 2021 mit dem Hessischen Gründerpreis für “Social Impact” ausgezeichnet.

www.enviria.energy

Über bauwo

Die bauwo Grundstücksgesellschaft ist ein inhabergeführter bundesweit tätiger Immobilienprojektentwickler mit Schwerpunkt Logistikimmobilien. Darüber hinaus entwickelt bauwo in Norddeutschland auch Hotelimmobilien und Büroimmobilien Mit einem Team von ca. 20 Mitarbeitern werden nachhaltige Gewerbeimmobilienprojekte vom Grundstücksankauf bis Fertigstellung nach Nutzervorstellungen geplant, finanziert und realisiert.

www.bauwo.de

Pressekontakt:

Alexandra Siokou
Telefon: 0174 243 85 95
Email: alexandra.siokou@enviria.energy

Quelle:ENVIRIA und bauwo wollen die Nachhaltigkeit bei Logistikimmobilien gemeinsam beschleunigen


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.