In Begleitung von Hervé Deschamps wird Séverine Frerson während der Einführungszeremonie offiziell die 8. Kellermeisterin von Perrier-Jouët

0
6
WerbungGas Privat Leaderboard

Paris (ots/PRNewswire) – Mit nur sieben Kellermeistern in über 200 Jahren hat Perrier-Jouët kürzlich einen außergewöhnlichen Moment in seiner Geschichte erlebt, als Kellermeister Hervé Deschamps sein Amt an seine Nachfolgerin Séverine Frerson übergab.

Um sich die Multimedia-Pressemitteilung anzusehen, klicken Sie bitte auf: https://www.multivu.com/players/uk/8795251-severine-frerson-perrier-jouets-8th-cellar-master/.

Am Ende einer emotionsgeladenen Reihe von Veranstaltungen, die in mehreren Ländern live übertragen wurden, wurde Séverine Frerson die 8. Kellermeisterin von Maison Perrier-Jouët – die erste Frau, die dieses Amt innehat. Wie es die Tradition vorschreibt, übergab ihr Hervé Deschamps am 15. Oktober den Schlüssel zum EDEN, dem Keller, der die seltensten Jahrgangs-Cuvées des Hauses beherbergt. Es liegt nun in ihrer Verantwortung, den feinen, blumigen Stil, für den Perrier-Jouët-Weine weltweit anerkannt sind, weiterzuführen.

Die Gäste, die der Einführungszeremonie beiwohnten, kamen außerdem in den Genuss einer außergewöhnlichen Verkostung der ikonischen Cuvées von Maison Perrier-Jouët, die von Séverine Frerson und Hervé Deschamps ausgerichtet wurde.

Schauplatz dieses bedeutenden Ereignisses in der Geschichte des Hauses war das Maison Belle Epoque, der historische Wohnsitz der Gründerfamilie von Maison Perrier-Jouët. Hier fand auch das bemerkenswerte Dinner statt, das vom Drei-Sterne-Koch Pierre Gagnaire, einem der Kunsthandwerker des Hauses, kreiert wurde. Die Eleganz der Champagner von Pierrier-Jouët spiegelt sich in der Raffinesse der Küche von Pierre Gagnaire wider.

#perrierjouet

ÜBER MAISON PERRIER-JOUËT

Das 1811 in Epernay gegründete Maison Perrier-Jouët ist eines der historischsten Champagnerhäuser Frankreichs, aber auch eines der markantesten, berühmt für seine blumigen und komplizierten Champagner, die das wahre Wesen der Chardonnay-Traube offenbaren, und für eine beständige Tradition des Savoir-faire – eine unvergleichliche Expertise von nur sieben Kellermeistern seit seiner Gründung. Als Boutique-Haus mit familiärem Geist ist Perrier-Jouët zutiefst von der Liebe seiner Gründer zur Natur und zur Kunst geprägt – zwei Inspirationen, die es ihm ermöglichen, außergewöhnliche Erlebnisse und Momente des Staunens zu schaffen, die den Alltag bereichern. Seit seiner Zusammenarbeit mit dem Jugendstil-Pionier Emile Gallé im Jahr 1902, dem Schöpfer des Anemonen-Designs für seinen Prestige-Cuvée Perrier-Jouët Belle Epoque, hat Perrier-Jouët Werke von etablierten und aufstrebenden Künstlern in Auftrag gegeben, darunter Daniel Arsham, Noé Duchaufour-Lawrance, Miguel Chevalier, Makoto Azuma, Tord Boontje, Studio Glithero und Simon Heijdens, und in jüngerer Zeit Vik Muniz, mischer’traxler, Ritsue Mishima, Andrew Kudless, Luftwerk und Bethan Laura Wood.

Pressekontakt:

Bastyen Vandrille
Maison Perrier-Jouët
bastyen.vandrille@pernod-ricard.com
Silène Fry
Maison Perrier-Jouët
silene.fry@pernod-ricard.com
BITTE MASSVOLL GENIESSEN
Photo – https://mma.prnewswire.com/media/1310801/Maison_Perrier_Jouet_Cellar_Master.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1310797/Maison_Perrier_Jouet_Logo.jpg

Quelle:In Begleitung von Hervé Deschamps wird Séverine Frerson während der Einführungszeremonie offiziell die 8. Kellermeisterin von Perrier-Jouët


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.