Medius bestätigt seine Absicht, Expensya zu übernehmen

0
5

Stockholm, Paris, Tunis (ots) –

KI-gestützte, mobilorientierte Lösung für das Management von Geschäftsausgaben stärkt Medius’ Angebot.

Medius (https://www.medius.com/), führender Anbieter von Automatisierungslösungen für die Kreditorenbuchhaltung, gibt heute die Absicht bekannt, das auf Geschäftsausgabenmanagement spezialisierte Software-Unternehmen Expensya (https://www.expensya.com/de/) zu übernehmen. Die Transaktionsbeträge bleiben unter Verschluss.

Expensya wurde 2014 in Tunesien von den ehemaligen Microsoft-Softwareingenieuren Karim Jouini und Jihed Othmani gegründet. Die Web-, Mobil- und intelligenten Zahlungskartenlösungen von Expensya automatisieren das Spendmanagement bei über 6.000 Kunden und 700.000 aktiven Benutzern in über 100 Ländern.

Die Übernahme von Expensya und seiner leistungsstarken KI-fähigen, mobilorientierten Ausgabenmanagementlösung wird Medius’ Stärken in Bereichen wie autonomer Kreditorenbuchhaltung, Zahlungen, Beschaffung, Einkauf, Verträgen und Lieferanten-Onboarding ergänzen. Medius und Expensya verfügen über komplementäre geografische und produktspezifische Eigenschaften, die es ermöglichen, im hochkompetitiven Markt für Unternehmensanwendungen schnell zu wachsen und Crossselling zu betreiben.

Diese Übernahme, eine der größten in der MENA-Region, erfolgt nach einer Phase beeindruckenden Umsatzwachstums für Expensya. In den letzten zwei Jahren hat das Unternehmen seinen Umsatz mehr als verdoppelt und seine Mitarbeiterzahl auf über 200 Mitarbeiter in Tunesien, Frankreich und Deutschland erhöht. Die Firma sammelte im Mai 2021 in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 20 Millionen US-Dollar ein.

Jim Lucier, CEO von Medius, kommentiert: “Expensya hat in Europa eine führende Lösung für das Spendmanagement von Unternehmen mit zukunftsorientierten Funktionen und KI-gestützter Innovation entwickelt. Gemeinsam können wir CFOs Lösungen anbieten, die deren Finanzverwaltung transformieren und ihre Teams befähigen.”

Karim Jouini, CEO von Expensya, kommentiert: “Mittelgroße Organisationen und ihre CFOs suchen ein gemeinsames Tool, um all ihre Ausgaben effizient zu verwalten. Durch die Kombination unserer Lösung für das Spendmanagement und Zahlungskarten mit der AP-Automatisierungsplattform von Medius decken wir alle indirekten Geschäftsausgaben ab und nutzen die Kraft der KI, um Finanzteams dabei zu unterstützen, Kosten und Prozesse in allen Bereichen zu optimieren”.

Pressekontakt:

SAB Communications
press@sabcommunications.net
+49 30 56007954

Quelle:Medius bestätigt seine Absicht, Expensya zu übernehmen


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.