Mitteldeutsche Zeitung zum Bundestagwahlkampf

0
5
WerbungGas Privat Leaderboard

Halle/MZ (ots) – Die Verantwortung der Politiker für einen Wahlkampf, der Klarheit und keine zusätzliche Verunsicherung schafft, ist so hoch wie nie. Sie werden der Versuchung widerstehen müssen, wegen der Fehler in der Corona-Krise aufeinander einzuprügeln. Sie werden im Ton sachlich bleiben müssen, damit das Gift von Hass und Hetze nicht weiter in die Gesellschaft einsickert. Nicht zuletzt wird das auch sie selbst schützen. Es ist längst kein Spaß mehr, was die Vertreter des Volkes an Anfeindungen aushalten müssen. Sie sollten gerade hier Vorbild sein und immer mitdenken, was auch ihre eigenen Verbalattacken auslösen können.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Quelle:Mitteldeutsche Zeitung zum Bundestagwahlkampf


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.