Modernisierung des Deutschen Adelsarchivs in Marburg / “Einzigartige Bestände sichern und zugänglich machen”

0
6

Marburg (ots) –

Die Stiftung Deutsches Adelsarchiv in Marburg wird vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) für die Modernisierung gefördert.

Ab dem 01.01.2023 hat die Firma ArchivInForm die Steuerung des bis 2025 geplanten Projekts übernommen.

Geplant sind die Modernisierung der technischen Infrastruktur sowie die Digitalisierung eines Großteils der Archivbestände.

Das Deutsche Adelsarchiv, mit seinem über die regionalen und internationale Grenzen hinaus einzigartigen Archiv- und Bibliotheksgut, sammelt, bewahrt und ermöglicht als Archiv und Dokumentationsstätte der Wissenschaft, Lehre und Öffentlichkeit Zugang zu historischen und zeitgeschichtlichen Zeugnissen, zur Erforschung des historischen Adels.

Es bearbeitet Anfragen aus dem wissenschaftlichen, kulturellen und privaten Sektor und stellt seine Expertise u.a. auch für Standesämter, Staatsanwaltschaften, Gerichte und diplomatische Vertretungen zur Verfügung. Für die Vermittlung seiner Erkenntnisse ist u.a. das von ihm herausgegebene Reihenwerk “Gothaisches Genealogisches Handbuch” (GGH) von großer Bedeutung. Es geht auf den “Gothaischen Hofkalender” aus dem Jahr 1763 zurück.

Das Projekt wird nach seinem Ende, bei gleichbleibender personeller und infrastruktureller Ausstattung, einen gesteigerten Zugang zu den Arbeitsergebnissen und zum Wissensspeicher des Archivs ermöglichen. Die räumlichen Bedingungen werden deutlich verbessert und das Archivgut wird noch intensiver bearbeitet und in zentralen Informationsplattformen – unter Wahrung aller urheberrechtlicher, datenschutz- und persönlichkeitsrechtlicher Gesichtspunkte – der öffentlichen und der wissenschaftlichen Recherche zugänglich gemacht werden.

Das neue digitale Angebot entlastet die personelle Infrastruktur, schützt den physischen Erhalt der Archivbestände und überführt die Arbeit des Archivs sowie seine Bestände in die digitale Zukunft. Darüber hinaus wird das Projekt dazu beitragen, die personellen und sachlichen Ressourcen noch besser zu nutzen.

Pressekontakt:

Manuel Scheffer, Tel. +49 331 97999-142, manuel.scheffer@archivinform.de

Quelle:Modernisierung des Deutschen Adelsarchivs in Marburg / “Einzigartige Bestände sichern und zugänglich machen”


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.