US-Präsidentschaftswahl

0
3

Straubing (ots) –

US-Präsident Joe Biden ist fest davon überzeugt, dass er den Republikaner Donald Trump bei den Wahlen im November erneut besiegen kann. Doch die Zweifel daran wachsen. Vordergründig läuft es gut. Auch im wichtigen Swing State Michigan hat eine deutliche Mehrheit der demokratischen Wähler ihr Kreuz bei Biden gemacht. Das aber kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass überraschend häufig “uncommitted”, also unentschieden abgestimmt wurde. Selbst unter den Anhängern seiner eigenen Partei sind viele nicht von Bidens Eignung überzeugt. Für ihn und die Demokraten ein deutliches Warnsignal. (…) Er ist Hoffnungsträger seiner Partei, zugleich jedoch zu einem Risiko geworden. Dennoch wird kein Demokrat einen Putsch gegen Biden mit unkalkulierbaren Folgen wagen. Auch die Europäer können nur hoffen, dass Biden seine Chancen nicht überschätzt.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Quelle:US-Präsidentschaftswahl


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.