Eine Premiere: bloomon präsentiert sein erstes Bio-Bouquet

0
7
WerbungGas Privat Leaderboard

Berlin / Amsterdam (ots) – 100% biologisch zertifizierte Blumen aus niederländischen Gärtnereien: bloomon bietet ab sofort ein neues, einzigartiges Blumendesign an. Das bloomon Bio-Bouquet besteht ausschließlich aus biologisch zertifizierten Blumen der Saison. Sie wachsen im Freiland und werden unter natürlichen Bedingungen im Einklang mit der Natur angebaut. Während der kommenden Wochen wird bloomon verschiedene limitierte Designs anbieten, die je nach verfügbaren Blumensorten variieren. Das Bio-Bouquet ist den gesamten Sommer über bis circa Ende September – oder solange die biologischen Blumen wachsen – auf bloomon.de erhältlich.

“Im bloomon Bio-Bouquet werden verschiedene saisonale Blumen wie Allium, Helianthus, Gladiole und Consolida im Mittelpunkt stehen”,

bloomon_Bio-Bouquet.jpg sagt Anton van Duijn, Style Director bei bloomon. “Wie das tatsächliche Bouquet aussehen wird, hängt ganz davon ab, welche Blumen zum jeweiligen Zeitpunkt verfügbar sind. Beispielsweise spielen die Wetterbedingungen für das Angebot an Bio-Blumen eine große Rolle; die Natur bestimmt. Das macht es spannend und abenteuerlich. Gemeinsam mit unseren Gärtnereien setzen wir alles daran, einem breiten Publikum ein überraschend vielfältiges Bio-Bouquet anzubieten.”

– Auf dem bloomon Unternehmensblog Floral Stories (https://shop.bloomon.de/blogs/floral-stories/lerne-die-gartner-unseres-bio-bouquets-kennen) gibt es eine Videoanleitung zum Arrangieren des Bio-Bouquets und Pflegehinweise.

Zertifizierte Gärtnereien

Für das Bio-Bouquet arbeitet bloomon ausschließlich mit niederländischen Bio-Gärtnereien zusammen, die das Skal-Siegel tragen. Skal ist eine unabhängige Organisation, die die Bio-Lieferkette in den Niederlanden überwacht. Die zertifizierten Unternehmen halten sich an die europäischen Vorgaben für den ökologischen Landbau. Die Bio-Blumen werden auf natürlich Art und Weise im Freiland angebaut und die Biodiversität im Umfeld wird gefördert. Biologische Pflanzenschutzmittel und natürliche Düngemittel kommen nur zum Einsatz wenn es nötig ist und Unkraut wird per Hand beseitigt wodurch sich der Anbau arbeitsintensiv gestaltet.

Lara Velmans von De Bloementuin in Zwolle ist eine der Bio-Gärtner*innen, mit denen bloomon für das Bio-Bouquet zusammenarbeitet: “Ich finde es wichtig, Bio-Blumen ins Rampenlicht zu rücken! Nicht nur das Arbeiten im Einklang mit der Natur und besonderen Anbautechniken ist es auch eine tolle Herausforderung. Es ist auch klasse zu einem größeren und vielfältigen Angebot an biologischen Blumen beizutragen.”

– Auf dem bloomon Unternehmensblog Floral Stories (https://shop.bloomon.de/blogs/floral-stories/lerne-die-gartner-unseres-bio-bouquets-kennen)werden die drei Bio-Gärtner*innen vorgestellt.

Nachhaltige, plastikfreie Verpackung

Auch die an Verpackung wurde gedacht: Die Blumen werden in einer Box aus recyceltem Karton geschützt geliefert und sind in ein Papier aus Gras eingeschlagen. Beides wird mit dem Altpapier entsorgt. Der feuchtigkeitsspendende Schwamm ist bio-basiert und kompostierbar. Er kann in den Bio-Abfall entsorgt werden. Für den Transport der Vasen wurde die Luftpolsterfolie durch ein dehnbares Papier ersetzt. Die Blumennahrung ist zu 99% bio-basiert. Der zugehörige Papierbeutel besteht aus TFC-Zellstoff, hat eine wasserbasierte Beschichtung und kann mit dem Altpapier entsorgt werden. Mit jedem Bio-Bouquet wird auch eine spezielle Flowercard geliefert, die weitere Informationen über die Blumen enthält. Sie besteht aus recyceltem Zeitungspapier und niederländische Blumensamen. Pflanzt man die Karte in die Erde, wachsen daraus Wildblumen.

Blumen, die Mensch und Natur glücklich machen

Das ist die Vision hinter den Ambitionen bei bloomon. Durch die stark verkürzte Lieferkette, vom Erzeuger direkt zum Verbraucher, haben Kund*innen extra lange Freude an den Blumen und Abfall kann auf ein Minimum reduziert werden. Im vergangenen Jahr hat bloomon neue, proaktive Nachhaltigkeitsinitiativen gestartet und operiert seit einem Jahr zu 100% klimaneutral. “Unser Ziel ist es, strukturelle Schritte im Bereich Nachhaltigkeit zu gehen und wir sind stolz darauf, ein Bio-Bouquet in Deutschland präsentieren zu können, vor allem wenn man bedenkt, dass nur 0,1% der kultivierten Schnittblumen in den Niederlanden biologisch wachsen. Mit unseren Bestreben möchten wir auch den Rest der Blumenbranche inspirieren.”, sagt Bart Troost, Gründer von bloomon.

– Auf bloomon.de/nachhaltigkeit veröffentlicht das Unternehmen seine Ambitionen und neuesten Erkenntnisse, um die Branche zu mehr Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit zu inspirieren.

Pressekontakt:

bloomon Deutschland GmbH:
Pia Knafla, presse@bloomon.de
Pressematerialien: bloomon.de/presse

Quelle:Eine Premiere: bloomon präsentiert sein erstes Bio-Bouquet


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.