Indigo begrüßt Veröffentlichung von neuer Methode, mit der europäische Landwirte Einkommen aus Kohlenstoff-Zertifikaten erzielen können

0
3
WerbungGas Privat Leaderboard

Basel (ots) – Indigo Agriculture (https://www.indigoag.de), ein Unternehmen, das die Landwirtschaft dabei unterstützt die Natur nachhaltig zu nutzen um die Welt zu ernähren, begrüßt die Veröffentlichung der ersten Methode, die für die europäische Landwirtschaft geeignet ist, mit der sich die Reduzierung von Treibhausgasemissionen und die verbesserte Bindung von organischem Kohlenstoff im Boden berechnen lässt. Dies wird durch optimierte landwirtschaftliche Bewirtschaftungsmethoden möglich.

Die Methodik für ein verbessertes landwirtschaftliches Landmanagement, ist ein neuer Verifizierungsstandard (Verified Carbon Standard), veröffentlicht von Verra (https://verra.org), einer weltweit führenden Organisation, die richtungsweisende Zertifizierungen für Nachhaltigkeitsprojekte anbietet. Dadurch wird es Landwirten in Deutschland und ganz Europa ermöglicht, ein Einkommen

Indigo_Logo.jpg durch Kohlenstoff-Zertifikate zu erzielen.

Zu den optimierten Bewirtschaftungspraktiken gehören die Reduzierung der Bodenbearbeitung und des Einsatzes synthetischer Betriebsmittel, das Wasser- und Rückstandsmanagement, die Anpflanzung von Deckfrüchten, die Viehhaltung und Beweidung sowie die Fruchtfolge. Diese Praktiken können die Bodengesundheit und Widerstandsfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe angesichts des Klimawandels verbessern, sowie Emissionen reduzieren und die Bindung von organischem Kohlenstoff im Boden erhöhen.

Die Methodik wurde mit Hilfe von umfangreichen Anregungen von Wissenschaftlern und Experten aus der Landwirtschaft, Auditoren und Projektentwicklern entwickelt und genehmigt. Sowohl öffentliche als auch private Interessenvertreter gaben während einer öffentlichen 30-tägigen Kommentierungsphase ausführlich Feedback. Darüber hinaus wurde die Methodik von Aster Global Environmental Solutions, einem der weltweit führenden Anbieter zur Validierung und Verifizierung von Treibhausgasen, einer gründlichen unabhängigen Prüfung unterzogen.

Georg Goeres, Head of Europe bei Indigo Agriculture, sagt zu der Veröffentlichung: “Wir glauben fest an das Potenzial landwirtschaftlicher Praktiken zur Verbesserung der Bodengesundheit und des Ertrags der Landwirte, sowie die daraus resultierenden Vorteile für die ganze Welt. Wir erforschen das Potenzial dieser Praktiken bereits durch unser Pilotprojekt mit Wasa und Wintergetreideanbauern in Deutschland.

Die Zusammenarbeit mit Verra und führenden wissenschaftlichen Experten ist für uns von großer Bedeutung, um diese neue und konsequente Methode zu entwickeln. Sie wird die erste ihrer Art sein, die in Europa geeignet ist, dass Landwirte ein zusätzliches Einkommen durch Carbon Farming erzielen können. Außerdem wird sie Vertrauen bei politischen Entscheidungsträgern in der EU und Deutschland schaffen, die Märkte für Carbon Farming entwickeln möchten, sowie für Unternehmen, die über Indigo verifizierte landwirtschaftliche Kohlenstoff-Zertifikate erwerben wollen. Insgesamt wird dies den Übergang zu einer Landwirtschaft unterstützen, die für die Menschen und die Erde von größerem Nutzen ist.”

Hintergründe zum Verra VCS-Programm (in Englisch)

https://verra.org/project/vcs-program

Über Indigo Agriculture

Indigo Agriculture verbessert die Rentabilität der Landwirte, die ökologische Nachhaltigkeit und die Gesundheit der Verbraucher durch den Einsatz natürlicher Mikrobiologie und digitaler Technologien. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse und digitalen Plattformen des Unternehmens kommen Zehntausenden von Landwirten mit einer Fläche von mehreren Millionen Hektar zugute. Indigo Ag arbeitet über die gesamte Lieferkette hinweg und setzt seine Mission fort, die Natur nachhaltig zu nutzen, um der Landwirtschaft dabei zu helfen, die Welt zu ernähren. Im Jahr 2019 war Indigo Ag Gastgeber der ersten branchenübergreifenden Veranstaltung zum Thema “Förderliche Landwirtschaft”, um eine wachsende Gemeinschaft für die Idee zu gewinnen, dass die Landwirtschaft nutzbringender für Mensch und Erde sein kann. Dabei wurde das Indigo Carbon-Programm initiiert, das Landwirte dafür bezahlt, Emissionen zu reduzieren, Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu entfernen und die Bodengesundheit zu verbessern. Indigo Ag ist auf Platz 1 der Disruptor 50-Liste von CNBC des Jahres 2019 und hat seinen Hauptsitz in Boston, MA, sowie weitere Büros in Memphis, TN; Research Triangle Park, NC; Südamerika und Basel in der Schweiz.

www.indigoag.de (http://www.indigoag.de)

Weitere Informationen zu unserem Pilotprogramm sowie der Partnerschaft mit Wasa und Wintergetreideanbauern in Deutschland: https://www.indigoag.de/wasapartnerschaft

Pressekontakt:

Mark Titterington (EN)
mtitterington@indigoag.com
+44 (0)7500-546-651

Alexandra Jakob (DE)
+33 (6) 40499439
ajakob@indigoag.com

Agenturkontakt
David Schimm
Veritas Public Relations GmbH & Co. KG
+49 179 5944745
indigo@veritaspr.de

Quelle:Indigo begrüßt Veröffentlichung von neuer Methode, mit der europäische Landwirte Einkommen aus Kohlenstoff-Zertifikaten erzielen können


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.