Kampf um Venezuela, phoenix plus, Dienstag 19. Februar 2019, 13.15 Uhr

0
34
Amazon unser Partner
Bonn (ots) – Der Machtkampf zwischen dem autoritären Präsidenten Nicolás Maduro und dem Oppositionsführer Juan Guaidó verschärft sich. Während der amtierende Staatschef Maduro keine Hilfsgüter ins Land lässt und damit eine Versorgungskrise ausgelöst hat, übt der selbst ernannte Interimspräsident Guaidó mit Massenprotesten Druck auf die Regierung aus. Das EU-Parlament erkannte den 35-jährigen Guaidó als rechtmäßigen Übergangsstaatschef an. Zudem plädieren Deutschland und mehrere andere europäische Staaten für neue und faire Wahlen.

Das phoenix plus “Kampf um Venezuela” beschäftigt sich mit den aktuellen Entwicklungen in Venezuela. Moderator Florian Bauer hat im Studio den Politikwissenschaftler der Universität Münster Dr. Ricardo Lagos Andino als Gast. Der Lateinamerika-Experte schlägt einen Dialog aller Teilnehmer vor, der zu einer Versöhnung und zu freien Wahlen führen kann. Für einen erfolgreichen Dialog benötige man einen ehrlichen Vermittler, so Lagos Andino.

Das phoenix plus “Kampf um Venezuela” durchleuchtet verschiedene Perspektiven und Interessen aus Sicht der USA, EU sowie Russland. Dazu werden ZDF-Korrespondent Stefan Leifert aus Brüssel sowie die WDR-Korrespondentin Birgit Vinich aus Moskau zugeschaltet.

Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.