POL-H: Auffahrunfall auf der Bundesautobahn (BAB) 2 – mehrstündige Vollsperrung

0
41
Hannover (ots) – Durch einen Auffahrunfall auf der BAB 2 am heutigen Mittwoch, 26.02.2020, ist die BAB 2 ab der Anschlussstelle (AS) Bad Nenndorf in Richtung Hannover für mehrere Stunden voll gesperrt worden. Die Ursache für die Sperrung ist ein Gefahrgutaustritt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Sattelzug (48-jähriger Fahrer) gegen 14:30 Uhr auf der BAB 2 zwischen der AS Bad Nenndorf und dem Parkplatz Bückethaler Knick aufgrund des stockenden Verkehrs abbremsen müssen. Ein nachfolgender Gefahrgut-Lkw (Fahrer: 54 Jahre alt) konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er prallte mit seinem Sattelzug auf den bereits stehenden Lkw. Bei der Kollision trat bei dem Gefahrgut-Lkw 80-prozentiges Milchsäurepulver aus, welches von der Feuerwehr aktuell von der Fahrbahn beseitigt wird. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

Die BAB 2 bleibt ab der AS Bad Nenndorf in Richtung Hannover nach aktuellem Stand bis in die Abendstunden gesperrt, da die Fahrbahn vom Milchsäurepulver gereinigt werden muss. Autofahrer werden gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. /has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4531629 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.