POL-H: Bornum: Duo nach Verkehrsunfallflucht mit entwendetem Pkw festgenommen

0
241
Hannover (ots) – Am späten Mittwochabend, 07.02.2018, gegen 22:50 Uhr, haben Beamte der Polizeiinspektion West zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, mit einem zuvor gestohlenen Pkw eine Verkehrsunfallflucht begangen zu haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte ein VW Golf die Bornumer Straße, von der Bundesstraße 217 kommend, in Richtung stadteinwärts befahren. An der Kreuzung Bornumer Straße/Beckstraße/Bundesstraße 65 fuhr das Fahrzeug trotz roter Ampel weiter in Richtung Innenstadt. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion West, die den Verstoß bemerkt hatten, versuchten den Pkw noch auf der Bornumer Straße zu kontrollieren. Der Fahrer des Golfs erhöhte sofort die Geschwindigkeit und versuchte mit dem Wagen über den Parkplatz eines Supermarktes an der Bornumer Straße, Ecke Am Großmarkt, zu entkommen. Dabei verlor der Fahrzeugführer jedoch die Kontrolle über das Auto, streifte ein Verkehrszeichen und prallte gegen einen Erdhügel.

Im weiteren Verlauf versuchte der Fahrer erneut mit dem Golf zu flüchten. Er fuhr über die Bornumer Straße bis zur Kreuzung Bornumer Straße/Beckstraße/Bundesstraße 65. Dort hielt er an und flüchtete mit seinem Komplizen in eine Grünanlage am Canarisweg. Den Beamten gelang es, den 40-Jährigen nach wenigen Metern festzunehmen. Seinen 36-jährigen Komplizen fanden die Einsatzkräfte bei der Absuche in einem nahegelegen Gebüsch und nahmen ihn vorläufig fest.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der VW Golf im Januar diesen Jahres im Bereich Buxtehude bei einem Werkstatteinbruch entwendet worden war. Darüber hinaus hatten die Täter das Fahrzeug mit gestohlenen hannoverschen Kennzeichen versehen, die bereits im Dezember entwendet worden waren. Im Fahrzeug fanden die Ermittler diverses Aufbruchswerkzeug sowie Sturmhauben.

Weiterhin stellten die Einsatzkräfte fest, dass gegen den 36-Jährigen ein Haftbefehl vor lag. Beide Tatverdächtigen hielten sich zudem illegal in Deutschland auf. Der 40-Jährige kam aufgrund seines fehlenden Aufenthaltstitels in Haft. Die weiteren Ermittlungen dauern an. /has, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.