POL-H: Hinweis auf eine Presseinformation der Polizeiakademie Niedersachsen Oldenburg: Welcome-Day der Polizei Niedersachsen ausgesprochen gut besucht

0
265
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – Mehr als 2.800 Besucher nutzten am Samstag die Möglichkeit, den zukünftigen Arbeitgeber der angehenden Polizeianwärterinnen und Polizeianwärter im Rahmen des landesweiten und bislang einzigartigen Welcome Day kennenzulernen.

Die bereits zum April 2018 gestarteten Studierenden sowie die sich noch im Auswahlverfahren befindlichen Bewerberinnen und Bewerber folgten zusammen mit ihren Familienangehörigen und Partnerinnen und Partnern der Einladung auf den Campus der Polizeiakademie Niedersachsen in Oldenburg.

Beim Welcome Day handelt es sich um die siebte Veranstaltung dieser Art, für deren Ausrichtung die Polizeiakademie Niedersachsen stellvertretend für alle Landespolizeibehörden verantwortlich ist.

Den Besucherinnen und Besuchern bot sich ein abwechslungsreiches Programm. Ihnen und ihren Angehörigen konnte auf dem Campus ein einmaliger Einblick in die gesamte Vielfalt des abwechslungsreichen Polizeiberufes gegeben werden.

Die Besucherinnen und Besucher erhielten hierbei Informationen über Verwendungsmöglichkeiten im Anschluss an das dreijährige Bachelorstudium, beispielsweise bei der Bereitschaftspolizei oder den Polizeibehörden vor Ort.

Zudem konnten sie sich über eine Verwendung bei der Polizeihubschrauberstaffel, der Wasserschutzpolizei sowie der Diensthund- und Reiterstaffel erkundigen. Hierzu standen in erster Linie langjährige wie auch jüngere Kolleginnen und Kollegen aus allen Polizeibehörden an den Infoständen Rede und Antwort.

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, äußerte sich bei Eröffnung der Veranstaltung: “Der Welcome Day hat sich seit seiner Einführung im Jahr 2012 absolut bewährt! Gerade jetzt, wo wir eine Rekordzahl an Studierenden an unserer Polizeiakademie begrüßen können, ist er wichtiger denn je. Denn er bietet all denjenigen, die ihr Studium gerade begonnen haben oder sich aktuell im Auswahlverfahren befinden, die Möglichkeit, einen umfassenden Eindruck über die Arbeit der Polizei in Niedersachsen zu erhalten. Sie können dabei ganz unkompliziert mit künftigen Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch kommen und auf dem kurzen Dienstweg vielleicht schon die eine oder andere offene Frage klären.”

Auch Carsten Rose, Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen, resümierte: “Der Welcome Day stellt die vielfältigen Facetten polizeilicher Arbeit vor. Er bietet den künftigen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten einen einmaligen Einblick in die Polizei. ‘Dieser Tag ist somit eine sehr gute Gelegenheit, die Attraktivität des Polizeiberufes aufzuzeigen und sich auf das Studium bei der Polizei einzustimmen.”

Moderiert wurde das Begrüßungsprogramm von Sportlehrer Stefan Führmann, der von den Studierenden Ronja Weser und Pascal Will unterstützt wurde.

Neben dem Niedersächsischen Innenministerium und dem für die Beschaffung und den Vertrieb der Dienstuniformen zuständigen Logistikzentrum Niedersachsen beteiligten sich auch die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen, das Landeskriminalamt, die Polizeidirektionen Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Oldenburg, Göttingen und Hannover, die Polizeiseelsorge sowie die Sucht- und Psychosoziale Beratungsstelle am Welcome Day.

Diese Form der Nachwuchsgewinnung wird aber auch durch die Teilnahme der zahlreichen polizeilichen Führungskräfte unterstrichen.

Lesen Sie zum Welcome Day folgendes Zitat von Landespolizeipräsident Axel Brockmann:

“Die Polizei Niedersachsen braucht so viele motivierte, engagierte und teamfähige junge Menschen wie nie zuvor, damit sie die kommenden Herausforderungen auch weiterhin erfolgreich bewältigen kann. Der Nachwuchs ist gleichzeitig die Zukunft unserer Polizei und wird künftig für die Sicherheit in unserem Land verantwortlich sein. Der Polizeiberuf beinhaltet aus meiner Sicht aber nicht nur eine große Verantwortung, sondern bietet auch viele Abwechslungen, neue Herausforderungen und Aufstiegschancen. Das Besondere am Welcome Day ist, dass dem polizeilichen Nachwuchs bei dieser Veranstaltung bereits vor dem eigentlichen Beginn des Studiums die Gelegenheit gegeben wird, einige der sehr vielen unterschiedlichen Aufgaben des Polizeiberufs kennenzulernen und sich bei den Vertreterinnen und Vertretern der einzelnen Organisationsbereiche zu informieren. Ich möchte all jenen danken, die diesen Informationstag für den Nachwuchs der Polizei ermöglicht und bei der Durchführung dieser Veranstaltung unterstützt haben”.

Zusatz für die Polizeidirektion (PD) Hannover: Zu den jungen Männern und Frauen, die am 01.04.2018 ihren Dienst bei der Polizei in Niedersachsen aufgenommen haben bzw. am 01.10.2018 aufnehmen werden, gehören auch 288 zukünftige Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte der PD Hannover.

Der Polizeipräsident (PP) der PD Hannover, Volker Kluwe, betont:

“Die Polizei ist ein attraktiver Arbeitgeber. Nicht zuletzt deswegen haben sich die zukünftigen Kolleginnen und Kollegen für diesen abwechslungsreichen Beruf entschieden. Auch die Polizeidirektion Hannover freut sich über zahlreiche Neuzugänge, die nach Abschluss des Studiums in der Region Hannover für Sicherheit sorgen werden. Am heutigen “Welcome Day” möchten wir unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich kennenlernen sowie ihnen und ihren Verwandten und Bekannten die Vielfalt ihres zukünftigen Berufes präsentieren. Hier in Oldenburg haben sie die Möglichkeit, sich noch tiefgreifender über die Vielfalt unserer Organisation und das Berufsbild einer Polizeibeamtin/eines Polizeibeamten zu informieren. Wir sagen herzlich Willkommen.”

Unter dem Hashtag #wdnds2018 können hochgeladene Fotos bei Instagram und Facebook zum Welcome Day angesehen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiakademie Niedersachsen Thomas Münch Telefon: 05021 9778-704 E-Mail: pressestelle@akademie.polizei.niedersachsen.de http://www.pa.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.