POL-H: Ledeburg: 29-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

0
64
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – Am frühen Sonntag, 02.12.2018, kurz vor 06:00 Uhr, ist ein alkoholisierter Hannoveraner mit seinem VW Caddy auf der Mecklenheidestraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Schutzplanke geprallt. Er hat schwere Verletzungen davongetragen.

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der 29-Jährige mit seinem Pkw auf der Mecklenheidestraße, von der Bundesstraße 6 kommend, in Richtung Vinnhorst unterwegs. Im weiteren Verlauf fiel einem 32-jährigen Zeugen die Fahrweise des VW-Fahrers auf, der auf der Mecklenheidestraße eine rote Ampel missachtete und kurzzeitig auf den mittleren Grünstreifen kam. An der Einmündung Mecklenheidestraße/Verdener Straße war die Fahrt des Hannoveraners dann vorbei, nachdem er nach rechts von der Fahrbahn abkam, zunächst gegen eine Schutzplanke und schlussendlich gegen einen Baum prallte. Bei den Rettungs- und Bergungsmaßnahmen stellten die Einsatzkräfte erheblichen Alkoholgeruch bei dem 29-Jährigen fest. Dieser war jedoch nicht mehr in der Lage einen Atemalkoholtest durchzuführen, sodass ihm später im Krankenhaus eine Blutprobe von einem Arzt entnommen wurde.

Durch die Kollision wurden die Schutzplanke, der Baum und der VW Caddy erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15 000 Euro. /has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.