POL-H: Mitte: Handtaschenraub im Volgersweg – Festnahme!

0
189
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – In der Nacht zu Freitag, 20.07.2018, haben Beamte der Polizeiinspektion Mitte einen 27-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, versucht zu haben, einer 29-Jährigen die Handtasche zu rauben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war das Opfer gegen 00:40 Uhr auf dem Gehweg des Volgerswegs unterwegs, als der Räuber sich von hinten annäherte und nach der Handtasche der 29-Jährigen griff. Die junge Frau setzte sich ihrem Angreifer zur Wehr und hielt ihre Tasche fest. Im weiteren Verlauf riss der 27-Jährige sie an den Haaren zu Boden. Die Hannoveranerin schrie laut um Hilfe, sodass zwei Zeugen (29 und 32 Jahre alt) auf die Situation aufmerksam wurden und zum Opfer eilten.

Der 27-Jährige ergriff sofort die Flucht, konnte aber wenig später von dem couragierten Zeugen eingeholt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte in Schach gehalten werden. Beamte der Polizeiinspektion Mitte nahmen den alkoholisierten (Atemalkoholtest: fast zwei Promille) Räuber fest. Er soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt werden. Die 29-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt. /has, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.