POL-H: Mutmaßlicher Räuber am Hauptbahnhof festgenommen

0
36
Amazon unser Partner
Hannover (ots) – Ein 21 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu heute (21.08.2019) im hannoverschen Hauptbahnhof vorläufig festgenommen worden. Er steht im Verdacht, einen 33-Jährigen überfallen und Geld sowie Zigaretten entwendet zu haben.

Gegen 01:15 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, da sie beobachtet hatten, wie der 33 Jahre alte Hannoveraner überfallen worden war. Demnach hielt er sich vor dem Haupteingang des Bahnhofs am Ernst-August-Platz (Mitte) auf. Wenig später kam der Tatverdächtige auf ihn zu und fragte ihn nach einer Zigarette. Als der 33-Jährige gerade in seine Hosentasche griff, schlug der 21 Jahre alte Angreifer unvermittelt auf ihn ein. Am Boden liegend schlug und trat er weiter auf den Mann ein und fügte ihm dabei schwere Verletzungen zu. Bevor der mutmaßliche Räuber in den Hauptbahnhof flüchtete, hatte er vermutlich Geld sowie Zigaretten des 33-Jährigen entwendet. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten zur medizinischen Versorgung in eine Klinik.

Dank einer detaillierten Personenbeschreibung der Zeugen, konnten die alarmierten Beamten den 21-Jährigen wenige Minuten später im Hauptbahnhof vorläufig festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover soll der mutmaßliche Räuber noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. /now, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Mirco Nowak Telefon: 0511 109-1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Congstar Partner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.