Saalbach Hinterglemm (ots) –

Die 23. Edition des legendären Mountainbike-Events für Hobbyfahrer und Profis

Endlich wieder Rennatmosphäre! Von 8. bis 11. September werden einmal mehr über 1.000 Mountainbiker:innen aus rund 20 Nationen um den Titel des World Games Champion kämpfen. Ob Hobbysportler:in oder Profi, bei fünf Marathondistanzen zwischen 21 km und 80 km, einem zusätzlichen Cross-County Rennen und einem neuen E-Marathon kommt bei der 23. Edition der World Games of Mountainbiking jeder an seine Grenzen.

Ausdauer und Kondition sind gefragt

Auch in diesem Jahr stehen bei den World Games of Mountainbiking wieder fünf verschiedene Marathon-Distanzen zur Auswahl. Neulinge können beim Marathon 21 mit 764 Höhenmetern Wettkampfluft schnuppern, während sich erfahrene Mountainbiker:innen auf den Distanzen 31, 42 und 58 zwischen 967 und 2.974 Höhenmetern über die Grasberge in Saalbach Hinterglemm kämpfen. Wer sich selbst unterschätzt hat und spontan doch eine längere Strecke in Angriff nehmen möchte, kann sich während des Rennens zudem bei jeder Abzweigung für eine längere Distanz entscheiden.

Heldinnen und Helden der Berge

Die absoluten Heldinnen und Helden der World Games of Mountainbiking sind jene, die sich dem brutalen 80 km Marathon auf der legendären World Games Strecke stellen. Wem die Distanz noch keinen Respekt abverlangt, dem sei gesagt, die 80 km kommen mit exakt 3.788 Höhenmetern, welche selbstverständlich aus eigener Kraft zu bewältigen sind.

Cross Country als zweite Ausdauerdisziplin

Diejenigen, die von der Rennatmosphäre gar nicht genug bekommen können und keine Angst vor müden Beinen beim Marathon haben, können sich am Vortag zudem bei einer weiteren Ausdauer-Disziplin beweisen. Beim Cross Country Rennen am Freitag, den 9. September, geht es auf vier Runden mit Vollgas über den Dächern von Saalbach zur Sache.

E-Biker aufgepasst!

Dieses Jahr erwartet die Teilnehmer der erste World Games of Mountainbiking E-Marathon. Eine halbe Stunde vor den traditionellen Marathondistanzen erfolgt der Start des neuen World Games of Mountainbiking E-Bike Marathon Bewerbes im Zentrum von Hinterglemm. Die neue Runde besticht mit einer Länge von 33 Kilometern und knapp 1.450 Höhenmetern.

Junior Trophy

Einmal Mountainbike-Rennen fahren wie die Großen, über die gleiche Zielgerade einfahren wie die Profis, von zahllosen jubelnden Zuschauern angefeuert werden und echte Rennluft schnuppern – das macht nicht nur den Kids, sondern auch den Eltern und Zuschauern Spaß. Am Sonntag, den 11. September, einen Tag nach dem Marathon, geht es im Start/Zielbereich für alle Kinder bis 13 Jahre zur Sache. Auf dem 500 bzw. 900 m langen Rundkurs mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden werden die Rennen für Mädchen und Jungen in sechs Altersklassen ausgetragen.

Mountainbiken für den guten Zweck

Im Rahmen der World Games of Mountainbiking wird auch in diesem Jahr wieder eine wohltätige Organisation unterstützt. Wer eine Patenschaft für einen der Wettkämpfer übernimmt, spendet pro gefahrenem Kilometer einen Euro an den Verein Debra Austria, zugunsten von Schmetterlingskindern. Die Emotionen schwingen hoch, wenn am Ende der Veranstaltung die Spendensumme verkündet wird. Rund € 10.000 jährlich konnte der Verein „Biking 4 Butterfly Children“ im Zuge der „World Games of Mountainbiking“ bereits an DEBRA Austria spenden.

Die Anmeldung zu den World Games of Mountainbiking ist ab sofort geöffnet und findet sich auf saalbach.com/worldgames (http://www.saalbach.com/de/events/worldgames).

Video: https://www.youtube.com/watch?v=6UKkU5-yexE

Weitere Informationen und Anmeldung saalbach.com/worldgames (https://www.saalbach.com/de/events/worldgames)

Pressekontakt:

Tourismusverband Saalbach Hinterglemm
Lena Wimmer
Presse & PR
+43 6541 6800 115
l.wimmer@saalbach.com
www.saalbach.com

Quelle:Vier Tage Action bei den World Games of Mountainbiking in Saalbach Hinterglemm


Importiert mit WPna von Tro(v)ision